Strom an Bord
So gelingt die Energiewende – 10 Tipps für den Umstieg auf Lithium

Einfach die alten Akkus raus und neue, moderne rein? So leicht ist es leider nicht. Der Teufel steckt im Detail. Worauf es zu achten gilt: 10 Tipps

  • Alexander Worms
 • Publiziert am 03.01.2022
Plug ’n’ Play ist Wunschdenken. Oftmals muss für den Umstieg die Ladetechnik überarbeitet werden Plug ’n’ Play ist Wunschdenken. Oftmals muss für den Umstieg die Ladetechnik überarbeitet werden Plug ’n’ Play ist Wunschdenken. Oftmals muss für den Umstieg die Ladetechnik überarbeitet werden

YACHT/O. Schmidt Plug ’n’ Play ist Wunschdenken. Oftmals muss für den Umstieg die Ladetechnik überarbeitet werden

Bevor es an die Auswahl des geeigneten neuen Akkus geht, stellt sich zunächst die Frage nach dem Energiebedarf. Beim Umbau auf Lithium kommen jedoch noch weitere Themen zum Tragen, die bedacht werden sollten. Welche Stromkreise sind überhaupt geeignet? Gibt es alternative Möglichkeiten? Was ist mit der vorhandenen Ladetechnik? Kann die Lichtmaschine leisten, was der Akku verlangt? Wie lässt sich der Füllstand messen? Wann ist überhaupt der Zeitpunkt gekommen, neue Akkus anzuschaffen? Und zuletzt: Wie entsorgt man Lithiumakkus?

All diese Fragen werden beantwortet in Heft 2/2022 der YACHT, wenn es ab Seite 82 heißt: „Von wegen Plug ’n’ Play"


Die gesamte Digital-Ausgabe 02/2022 können Sie in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Gehört zur Artikelstrecke:

Die Themen in YACHT 2/2022


  • Strom an Bord
    So gelingt die Energiewende – 10 Tipps für den Umstieg auf Lithium

    03.01.2022Einfach die alten Akkus raus und neue, moderne rein? So leicht ist es leider nicht. Der Teufel steckt im Detail. Worauf es zu achten gilt: 10 Tipps

  • Aktuell im Test
    Sun Odyssey 380: eine für alle und alles

    04.01.2022Jeanneau betreibt konsequente Programmentwicklung und bringt als Neuheit für 2022 einen 38-Fußer, ebenfalls mit dem innovativen Walkaround-Cockpit. Der Test

  • Open 60
    Boris Herrmanns neuer Open 60

    03.01.2022Knapp ein Jahr nach dem fünften Platz bei der Vendée sind die Arbeiten an Boris Herrmanns neuem Boot im vollen Gange. Der Deutsche im Interview zum Bau

  • Ausbildung – Segelscheine
    Wie findet man eine gute Segelschule?

    27.12.2021Das Angebot ist riesig, der Durchblick fällt schwer. Tipps zur Wahl der richtigen Segelausbildung für angehende Yachtskipper

  • Blauwasser
    Mit der Atlantic Rally for Cruisers in die Karibik

    04.01.2022Flaute, Sturm und Havarien: Die ARC 2021 hat erneut gezeigt, dass ein Transatlantik-Törn mehr ist als sanftes Segeln im Passat. Bericht von Start und Ankunft

  • Abenteuer
    Mit dem H-Boot auf Mittelmeer-Törn

    03.01.2022Von der Küste Liguriens via Elba und Korsika bis nach Sardinien und zurück: Wie ein junges Paar aus Deutschland einen spannenden Segelsommer im Süden verbrachte

  • 35 Jahre Teeny
    Zweimannjolle für die Jüngsten

    03.01.2022Im Gespräch mit der YACHT erklärt Konstrukteur Günter Ahlers, wie die Idee zum Teeny entstand und berichtet vom rasanten Werdegang der Jüngstenklasse

  • Das besondere Boot
    Eine Biga als Einzelbau

    28.12.2021Die "Aquamare" ist eine Biga 282 – die es eigentlich nicht gibt. Sie entstand aus einer 262, die verlängert wurde. Und auch sonst ist ein seltenes Exemplar

Themen: Energie an BordLithium

  • 3,00 €
    Beschlag: Ausrüstung für Raumwindsegel
  • 3,00 €
    Elektrik: Lithium Power System
  • 3,00 €
    Elektrik: Kombination Blei- und Lithiumakku
  • 29,90 €
    Perfekte Bootselektrik
  • 16,90 €
    Neu an Bord?
  • 14,90 €
    Yacht-Bordbuch
  • 15,99 €
    Die Yacht-Werkstatt
Anzeige