PraxisAbtakeln und auftuchen

Hauke Schmidt

 · 12.10.2009

Praxis: Abtakeln und auftuchen

Eigentlich gehört das Zusammenlegen von Groß und Genua zu den Grundlagen des Segelns. Mit zunehmender Verbreitung von Rollanlagen aber fehlt es vielen Crews an Praxis

Während der Saison wird das Vorsegel auf vielen Booten nur aus- und wieder eingerollt. Ausgereifte Rollanlagen und Riggs mit kleinen Vorsegeldreiecken machen Segelwechsel nur noch selten nötig. Soll die Yacht fürs Winterlager abgetakelt werden, sind viele Crews überrascht, wie viel Tuch auf der Rollanlage steckt. Mit der entsprechenden Technik lässt sich jedes Segel so an Bord zusammenlegen, dass es in den Segelsack und anschließend in die Backskiste oder den Kofferraum passt.

Beim Zusammenfalten ist aber nicht nur das Packmaß entscheidend — vor allem Laminate reagieren empfindlich auf scharfes Knicken. Das Tuch sollte nicht ständig an derselben Stelle beansprucht werden. Bei kleineren Segeln kann aufrollen das Problem entschärfen.

Die wichtigsten Arbeitsschritte und Tricks für den Umgang mit Groß und Genua finden Sie im aktuellen Skippers Magazin, ab 14.10. am Kiosk.

Meistgelesene Artikel