Lesertipp der WocheBesser anlegen in der Box mit Achterleinen als Spring

Felix Keßler

 · 26.02.2017

Lesertipp der Woche: Besser anlegen in der Box mit Achterleinen als SpringFoto: YACHT/J. Peschke

Das Einfahren in eine schmale Box hat gerade bei Seitenwind seine Tücken. Mit zwei Hilfsleinen behalten Sie jederzeit die Kontrolle über ihr Schiff

Besser anlegen in der Box mit Achterleinen als Spring

Bei starkem Seitenwind wird die Yacht beim Anlegemanöver in der Box schnell nach Lee vertrieben. Besser kontrollieren lässt sich das Boot, wenn die Achterleinen zunächst über Mittschiffsklampen auf die Winschen umgelenkt werden.

Sobald die Dalben sich beim Einlaufen mittschiffs befinden, werden die Heck­leinen darübergelegt und dichtgenommen. Dann wird mit der Maschine gegen die Festmacher ge­schoben und das Boot durch Fieren der Ach­terleinen langsam bis zum Steg manövriert.

– Udo Tennigkeit, 28876 Oyten

  Schub geben bei zwei Festmacherleinen am Heck heißt hier: Schnurgerades Einfahren in die BoxFoto: YACHT/J. Peschke
Schub geben bei zwei Festmacherleinen am Heck heißt hier: Schnurgerades Einfahren in die Box

Haben auch Sie einen cleveren Tipp für Probleme im Bordalltag? Bei Veröffentlichung im Heft honorieren wir Ihren Tipp mit 50 Euro. Bitte fügen Sie Ihrer Einsendung Fotos oder Skizzen hinzu. Zudem benötigen wir Ihre Adresse und Kontoverbindung.

Per Brief an: Redaktion YACHT, ABC-Strasse 21, 20354 Hamburg

Oder per Mail an: mail@yacht.de

Meistgelesene Artikel