NavigationRaymarine Lighthouse 3.9: die Rückkehr der Segelfunktionen

Hauke Schmidt

 · 29.04.2019

Navigation: Raymarine Lighthouse 3.9: die Rückkehr der SegelfunktionenFoto: Hersteller

Mit der neuen Software kann auch Raymarines aktuelle Plotter-Generation Anliegerkurse anzeigen und den optimalen Wendezeitpunkt berechnen

Gut zwei Jahre ist es her, dass Raymarine die Axiom-Serie präsentiert hat. Mit der neuen auf Tablet-Technik basierenden Hardware kam auch eine Androidversion des Betriebssystems Lighthouse auf den Markt, in Sachen Bedienkomfort und Geschwindigkeit ein klarer Fortschritt. Für Segler war es hingegen ein Rückschritt, denn Funktionen wie in die Karte eingeblendete Anliegerlinien gab es bei Raymarine nicht mehr, sie waren der aufwendigen Umprogrammierung zum Opfer gefallen.

Mit der nun vorgestellten Version 3.9 der Lighthouse-Software kehren die Segelfunktionen zurück. Die Laylines, sprich Anliegerkurse, werden, wie bei anderen Herstellern auch, als rote und grüne Linien in die Karte eingeblendet, sodass sich sehr einfach erkennen lässt, wie der schnellste Kurs zum Wegepunkt verläuft und wann gewendet oder gehalst werden muss.

  Die Instrumenten-Anzeige von Lighthouse 3.9 zeigt nun auch den Kurs nach der Wende anFoto: Hersteller
Die Instrumenten-Anzeige von Lighthouse 3.9 zeigt nun auch den Kurs nach der Wende an

Zudem kann der Plotter die tatsächlich zu segelnde Strecke und die dafür nötige Zeit ausrechnen. Als Grundlage der Laylines können wahlweise feste Winkel oder im Plotter hinterlegte windstärkenabhängige Polardaten verwendet werden. Für 200 Bootstypen sind derzeit Daten vorhanden. Eigene Polardiagramme können allerdings nicht direkt eingelesen werden, stattdessen muss der Datensatz per Mail an Raymarine geschickt werden, er wird dann im nächsten Software-Update eingepflegt.

Eine Startlinienfunktion bietet die Lighthouse 3.9 nicht, sie soll aber mit der nächsten Version folgen, was laut Raymarine Ende Juni der Fall sein wird.

Lighthouse 3.9 ist für Multifunktionsdisplays der Serien Axiom, Axiom Pro eS und gS verfügbar und kann kostenlos über die Website von Raymarine heruntergeladen werden.

Downloads:

Meistgelesene Artikel