BordstromBatteriekontrolle per App

Martin-Sebastian Kreplin

 · 05.10.2015

Bordstrom: Batteriekontrolle per AppFoto: hersteller

Der Intact Battery-Guard macht ein fest installiertes Display überflüssig. Per App lassen sich Ladezustände von fünf Batterien kontrollieren

Zu wissen, wie es um die Spannung einer Batterie bestellt ist, sorgt für ein langes Akku-Leben. Auf kleinen Booten aber ist der Platz – und häufig auch das Geld – für einen fest installierten Batteriemonitor knapp. Was aber mittlerweile jeder in der Tasche hat, ist ein Smartphone. Und das taugt ebenfalls als Display für die Bordbatterie. Zumindest, wenn zuvor der 30 Euro teure Intact Battery-Guard angeschlossen wurde.

Dieser wird per Ringöse mit den Polklemmen verbunden und sendet per Bluetooth ein Signal an die kostenlose App. Der Stromverbrauch dafür liegt bei weniger als 2 Milliwatt, die Reichweite ist im Praxiseinsatz mitunter zudem weit höher. Ein Unterspannungs-Alarm lässt sich programmieren. Geeignet für 6-, 12- oder 24-Volt-Systeme.

Meistgelesene Artikel