PositionslaterneLED-Stromsparer zum Nachrüsten

Hauke Schmidt

 · 18.04.2013

Positionslaterne: LED-Stromsparer zum NachrüstenFoto: Hersteller

Mit der Zweifarben-LED-Laterne ergänzt Hella die Navi-LED-pro-Serie. Das neue Modell eignet sich gut zum Umrüsten von Glühlampen-Technik

Mit der Navi-LED-pro-Serie war Hella Marine einer der ersten Anbie­ter von LED-Positionslaternen mit BSH-Zulassung. Allerdings fehlte bisher eine Zweifarbenlaterne. Im Gegensatz zu herkömmlicher Technik verbraucht sie zwar genauso viel Energie wie getrennte Lampen, sie vereinfacht aber das Umrüsten von der Glühlampen-Technik, da nur eine Halterung und ein Kabel nötig sind.

  Das Gehäuse ist komplett vergossen und wasserdicht. Das Anschlusskabel ist 2,5 Meter langFoto: Hersteller
Das Gehäuse ist komplett vergossen und wasserdicht. Das Anschlusskabel ist 2,5 Meter lang

Die Navi-LED-pro besitzt eine Tragweite von zwei Seemeilen, arbeitet mit 9 bis 33 Volt und benötigt weniger als 2 Watt Leistung. Sie ist komplett vergossen und gemäß IP 67 wasserdicht. Es stehen ein schwarzes oder weißes Gehäuse zur Wahl. Der Preis beträgt etwa 130 Euro, womit die Zweifarben-Laterne günstiger ist als getrennte Backbord- und Steuerbord-Posis.

Weitere Informationen über Hella Marine oder über den Importeur Buhk in Bremen.

Meistgelesene Artikel