KomfortFlexible Beleuchtung für die Plicht

Hauke Schmidt

 · 25.08.2014

Komfort: Flexible Beleuchtung für die PlichtFoto: Nico Krauss

Die wasserfeste Klettled lässt sich einfach an der Sprayhood oder Kuchenbude befestigen und sorgt für eine gute Ausleuchtung des Cockpits

Zur Illuminierung des Cockpits gibt es diverse Lösungen, von der klassischen Petroleumfunzel bis zur batteriebetriebenen Camping-Laterne. Dabei hat man meist die Wahl zwischen stimmungsvoll und schummrig oder ungemütlich und lese-hell. Abhilfe kann der Klettled genannte wasserfeste LED-Streifen von Cir­napro schaffen. Das 69 Zentimeter lange Band ist in eine Stoffhülle ein­genäht und an der Rückseite mit Klett versehen. Näht man ein passendes Gegenstück beispielsweise an der Gestängetasche der Sprayhood oder Kuchenbude fest, kann die Beleuchtung bei Bedarf leicht angebracht werden.

  Die Klettled wird in einer praktischen Neoprentasche geliefert, die auch den optionalen Dimmer aufnimmtFoto: YACHT/H. Schmidt
Die Klettled wird in einer praktischen Neoprentasche geliefert, die auch den optionalen Dimmer aufnimmt

Tagsüber rollt man den Streifen einfach auf und lagert ihn in der mitgelieferten Box. Es sind Va­rianten mit 7 und 12 Watt lieferbar, der Anschluss erfolgt über ein vier Meter langes Kabel mit Stecker für den Zigarettenanzünder. Über wasserfeste Kupplungen lässt sich zudem ein Dimmer zwischenschalten. Der Preis: ab 60 Euro, der Dimmer kostet 45 Euro.

Weitere Informationen unter www.cirnapro.com.

Meistgelesene Artikel