X-Yachts
XP 50: Der Prototyp schwimmt

Die dänische Werft hat das Flaggschiff der noch jungen Performance-Linie zur Probe gesegelt und zeigt erste Segelbilder. Ein Vorgeschmack

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 03.05.2012

Werft

Die neue XP 50

9 Bilder

X-Yachts hat den Prototypen des neuen Performance-Flaggschiffes XP 50 gewassert. Die ersten Bilder

Die neue Konstruktion des Mitinhabers Niels Jeppesen zeigt die typische DNA der XP-Reihe: breites Heck mit Klappe, flacher Freibord und viel Segelfläche, dazu ein Carbonrüssel, der zum Befestigen der Halsleine für asymmetrische Raumschotssegel dient. Die neue XP jedoch konnte aufgrund ihrer Größe von immerhin 15 Metern flacher und somit noch eleganter als ihre kleineren Schwestern 44 und 38 ausfallen. Das Boot entsteht aus GFK und Epoxidharz, unidirektionale Gelege aus E-Glas und Kohlefaser kommen reichlich zum Einsatz. Obendrein ist es in Vakuum-Infusionsbauweise gefertigt, und die Einbauten bestehen teilweise aus Composit. Diese Maßnahmen halten das Boot leicht, verwindungssteif und sorgen in Kombination mit dem tiefen T-Kiel für einen niedrigen Schwerpunkt.

Dieser Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: JeppesenPerformanceXP-50X-Yachts

  • 3,00 €
    XC-38
  • 3,00 €
    XC-50
  • 3,00 €
    XP-44
Anzeige