Neue Boote

Winner 9 Plus: Preisreduktion – dafür mehr Optionen

Winner Yachts hat die Spezifikationen und die Preisliste für die Winner 9 überarbeitet. Damit ist das Schiff ist jetzt fast 10.000 Euro günstiger geworden

Michael Good am 26.02.2019
Winner 9 Plus
Winner Yachts

Der Hersteller aus Neustadt in Holstein wird den attraktiven Performance-Cruiser ab sofort unter der Bezeichnung Winner 9 Plus anbieten. Die Reduktion der Serienausstattung für das Modelljahr 2019 ist absolut überschaubar und soll insbesondere Eignern entgegenkommen, welche nur am Wochenende unterwegs sind oder die Winner 9 als Daysailer nutzen. Verzichtet hat die Werft dafür auf den Kompass, auf eine zweite Batterie, auf den Rodkicker, auf die LED-Topplaterne sowie unter Deck auf die Türen zu den Kabinen und auf die Gardinen im Salon. Diese Ausstattungen werden jetzt von Winner Yachts vielmehr als Optionen angeboten. Dazu will die Werft viele der Extras in funktional zusammengestellten Paketen bündeln, wovon die Kunden abermals preislich profitieren können.

So ist es Winner Yachts gelungen, den Preis für das nur wenig abgespeckte Basisboot von zuvor 109.000 Euro auf aktuell 99.500 Euro (inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer) zu reduzieren. Für das Starter-Paket mit den Segeln (Groß und Genua), den elementaren elektronischen Instrumenten sowie mit der nötigsten Grundausrüstung (Anker, Festmacher, Fender usw.) werden dazu nochmals rund 6900 Euro fällig. Zur Serienausstattung gehören unter Anderem weiterhin die Vorsegel-Rollanlage, die Scheuerleiste aus Edelstahl sowie die großen Rumpffenster im Salon. 

Die Winner 9 (Einzeltest in YACHT 5/2013 und Vergleichstest in den Heften 23 und 24/2016) ist mit einer Länge von neun Metern und einer Breite von nur 2,96 Metern ein recht schlankes Boot, das sich damit speziell für die Häfen in Binnenrevieren mit reduzierter Breite der Liegeplätze eignet. Der Rumpf wird als GFK-Konstruktion im Volllaminat aufgebaut, das Deck ist im Sandwich mit Hartschaum-Kern gefertigt Das Boot kann man wahlweise mit Pinne oder mit Radsteuerung bestellen; auf Wunsch lässt sich sogar ein ausziehbarer Bugspriet für einen Gennaker oder einen Code Zero anbauen.

Die Firma Nordic Yachting in Holstein von Christoph Becker hat 2017 die Formen und die Markenrechte von der damals noch in Holland ansässigen Werft übernommen und produziert seither die Typen Winner 8 und Winner 9 unter eigener Regie. Davor war Nordic Yachting als Händler für Winner Yachts tätig. 

Technische Daten Winner 9 Plus
CE-Entwurfskategorie  A
Lüa (Rumpflänge) 9,00 m
LWL (Länge Wasserlinie) 8,00 m
Breite  2,96 m
Tiefgang Standard-Kiel  1,60 m
Tiefgang Flachkiel optional  1,25 m
Gewicht segelfertig (mit Tiefkiel) 3,3 t
Ballast/-anteil  1,35 t / 41%
Segelfläche am Wind  48,0 qm
Gennaker optional  65,0 qm
Konstrukteur  Van de Stadt Design

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Michael Good am 26.02.2019

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online