T&T - News
Weltexklusiv im Test

Die neue Hallberg-Rassy 40

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 12.09.2002

M. Lindgren YACHT Zum ersten Mal auf dem Prüfstand: die HR 40 bei frischer Brise im schwedischen Schärengarten

Wenn ein neuer Typ der renommierten schwedischen Werft Hallberg-Rassy auf den Markt kommt, sind potenzielle Kunden, Fans der Marke und die Branche gleichermaßen gespannt.

Schließlich stehen die Mittelcockpityachten mit dem charakteristischen blauen Zierstreifen wie kaum andere Schiffe für soliden skandinavischen Yachtbau und genießen einen untadeligen Ruf. Laut dem Marktforschungsinstitut Market Research sprachen die Befragten Hallberg-Rassy-Yachten den besten Wiederverkaufswert zu. Hinter Bavaria Yachtbau landeten die Schweden bei den Fragen "Von welcher Werft wollen Sie ein neues Schiff kaufen?" und "Welche Werft ist am bekanntesten?" jeweils auf dem zweiten Platz.

Die neue Hallberg-Rassy 40 löst die altgediente 39er ab und soll die Werft in die Zukunft führen. Man setzt mit der neuen, wiederum vom Büro Germán Frers gezeichneten Yacht auf noch bessere Segeleigenschaften bei gewohnt gediegenem Interieur. Wobei die Schweden ihrer Linie treu geblieben sind: Auch die Neue ist unverwechselbar als eine Hallberg-Rassy zu erkennen.

Die YACHT hat die HR 40 weltexklusiv als erstes Magazin getestet. Der ausführliche Testbericht erscheint in YACHT 19/02, die ab 11. September am Kiosk zu haben ist. Außerdem sind in dieser Ausgabe alle Neuheiten und alles Wissenswerte zur Interboot nachzulesen, die in Friedrichshafen ihre Pforten vom 21. bis zum 29. September öffnet. Dort ist auch die HR 40 zu besichtigen, die bereits auf der Hiswa te Water im niederländischen IJmuiden für großen Besucherandrang sorgte.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Hallberg-Rassy 40Testbericht

Anzeige