Test
Vornehm reisen mit der neuen XC-38

X-Yachts komplettiert seine Modellreihe für Fahrtensegler – was kann das 11,50 Meter lange Boot?

  • Jochen Rieker
 • Publiziert am 28.09.2010

YACHT/K. Andrews Viel Druck, viel Lage: XC-38 beim Test auf der Nordsee

Im Automobibau heißen sie Gran Tourismo – luxuriöse Autos mit viel Komfort und reichlich PS für schnelle Langstrecken. Genau das soll die XC-38 auf dem Wasser sein, in einem eher kompakten Paket.

Beim Test auf der Nordsee musste sich die sauber gezeichnete Dänin ernsthaften Bedingungen stellen. Bei 6 bis 7 Beaufort ging es nicht ohne Reff im Groß, und auch die 108-Prozent-Genua musste leicht verringert werden. Selbst dann noch war bei stark böigem und drehendem Wind aufmerksames Steuern und aktiver Großschottrimm angesagt.

Das jüngste Modell der erfolgreichen XC-Reihe vermittelte dabei viel Segelspaß, trotzdem aber auch jene Endsteifigkeit und Souveränitat, die man von einem für Langfahrten konzipierten Boot erwartet.

Beeindruckend ist die Festigkeit der gesamten Konstruktion, deren zentrales Herzstück ein mit dem GFK-Rumpf verbundener Metallrahmen darstellt, der Rigg- und Kiellasten aufnimmt. Bei X-Yachts seit langem die gängige Bauweise, die erst mit Einführung der XP-44 im kommenden Jahr durch ein Carbon/Glasfaser-Komposit abgelöst werden soll.

YACHT/K. Andrews Bis zum Horizont und dann weiter: ein Boot, gemacht zum Meilenfressen

Beim YACHT-Test zeigte die 38er insgesamt wenige Mängel. Als nicht ganz gelungen erwies sich bei den Starkwindbedingungen die Position des Steuermanns und Großschottrimmers. Unter Deck überraschte die für ein Boot dieses Formats nicht ausreichend lange Achterkoje.

Ansonsten an wie unter Deck wenig Anlass für Kritik. Vor allem im Salon herrscht ein sehr gutes Raumgefühl — nicht nur dem Volumen nach, sondern auch, was die Wertigkeit und Wohnlichkeit des Ausbaus betrifft. All das hat aber seinen Preis. Der liegt mit 350.000 Euro (segelfertig) weit über dem einer Hallberg-Rassy 372, die auch nicht eben als Schnäppchen gelten kann. Eine sehr selbstbewusste Kalkulation.

Den ausführlichen Test lesen Sie in YACHT 20/2010, von Mittwoch, 29. September an am Kiosk.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: hallberg rassy 372NordseeTestberichtXC-38X-Yachts

Anzeige