T&T - News
Vergleichstest 10m-Yachten

Dehler 34 gegen Dufour 34 gegen Maxi 1050: Wie gut segeln die neuen Performance Cruiser?

  • Jochen Rieker
 • Publiziert am 14.06.2004

YACHT Im großen Vergleich: Dehler 34, Dufour 34, Maxi 1050

Im größten Vergleich der YACHT-Geschichte mussten auf dem IJsselmeer bei Stavoren insgesamt sieben top-aktuelle Schiffe um zehn Meter Länge beweisen, was in ihnen steckt. Erster Teil des Mega-Tests, ab 16.Juni am Kiosk.

Den Auftakt machen die sportlichen Fahrtenschiffe, die auf dem Urlaubstörn ebenso überzeugen sollen wie auf der Regattabahn. Auf 16 Seiten werden alle Vor- und Nachteile, alle Stärken und Schwächen der sogenannten Performance Cruiser analysiert.

Dabei muss sich die Dufour 34, die im Januar zur Europäischen Yacht des Jahres in der Klasse bis 12 Meter gekürt wurde, harter Konkurrenz stellen. Denn die in Deutschland gefertigte Dehler 34 gilt schon seit 2 Jahren als Renner. Und mit der neuen Maxi 1050 aus Schweden hat sie eine weitere zwar teure, aber erstklassig verarbeitete Konkurrentin.

Beim Vergleich in Holland, der eine Woche dauerte und in Zusammenarbeit mit unserer Partnerzeitschrift „Waterkampioen“ stattfand, blies es mit 4 bis 6 Beaufort, dazu kam eine steile, bis zu ein Meter hohe Welle. Ideale Bedingungen also zur Beurteilung des Leistungsvermögens der Schiffe.

Wer am Ende voll überzeugen konnte und was die sportlichen Yachten auszeichnet lesen Sie in YACHT 13-2004 (ab 16. Juni am Kiosk).

In Heft 14 (ab 30.6. im Handel) folgt dann der Vergleich der klassischen Fahrtenschiffe in der 10-Meter-Klasse. Hier muss sich die konkurrenzlos günstige Bavaria 32 gegen Bénéteau Océanis 323 Clipper, Hanse 341 und Catalina 320 bewähren.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: 10-Meter-KlasseDehlerDufourMaxiTestberichtVergleichstest

Anzeige