Aktuell im Test
Sun Odyssey 380: eine für alle und alles

Jeanneau betreibt konsequente Programmentwicklung und bringt als Neuheit für 2022 einen 38-Fußer, ebenfalls mit dem innovativen Walkaround-Cockpit. Der Test

  • Michael Good
 • Publiziert am 04.01.2022
Moderne Rumpflinien, innovatives Cockpitdesign, sportliche Grundausrichtung: die neue Sun Odyssey 380 von Jeanneau Moderne Rumpflinien, innovatives Cockpitdesign, sportliche Grundausrichtung: die neue Sun Odyssey 380 von Jeanneau Moderne Rumpflinien, innovatives Cockpitdesign, sportliche Grundausrichtung: die neue Sun Odyssey 380 von Jeanneau

YACHT/Andreas Lindlahr Moderne Rumpflinien, innovatives Cockpitdesign, sportliche Grundausrichtung: die neue Sun Odyssey 380 von Jeanneau

Kaum eine andere Werft entwickelt und überarbeitet ihre Produktserien derart konsequent und nachhaltig wie Jeanneau. Das zeigt sich insbesondere mit dem neuen Programmzyklus für das Fahrtenprogramm Sun Odyssey mit dem äußerst innovativen und dazu bestens funktionierenden Walkaround-Cockpit. Die neue Sun Odyssey 380, wie alle kleineren Schiffe von Jeanneau eine Konstruktion von Marc Lombard, kommt jetzt als Ersatz für die Sun Odyssey 389 (vormals 379), ein Schiff, welches mit Überarbeitungen bereits seit 2011 auf dem Markt gewesen ist.

Neben dem Walkaround-Cockpit als wohl wesentlichster Konzeptmodifikation hat das Modell im Vergleich zur erfolgreichen Vorgängerin auch sonst einige spannende Neuheiten zu bieten. So ist Jeanneaus Elf-Meter-Tourer jetzt auch mit Schwenkkiel und damit flexiblem Tiefgang zu bekommen. Und auch das Riggkonzept wurde komplett überarbeitet.

In der Standardversion kommt die Sun Odyssey 380 als Zweikabiner mit einer großen Backskiste auf der Steuerbordseite, die sowohl von außen wie auch von innen erreichbar ist. In dem Fall wird das Bad achtern mit einem komplett abgetrennten und separat zugänglichen Duschraum ergänzt. Speziell ist die im Vorschiff schräg eingesetzte Doppelkoje. Damit schafft Jeanneau dort mehr Platz für eine zusätzliche zweite Nasszelle mit Duschmöglichkeit.

Im YACHT-Test bei variablen Bedingungen zeigt sich die neue Sun Odyssey 380 einem breiten Spektrum von Windbedingungen gewachsen und kann auch höhere Wellen gut vertragen. Speziell bei mehr Wind entwickelt das Schiff eine gehörige Portion Dynamik und Sportlichkeit.

8 Bilder

Der umfangreiche Testbericht jetzt in der neuen YACHT, Ausgabe 2/2022.


Die gesamte Digital-Ausgabe 2/2022 können Sie in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Gehört zur Artikelstrecke:

Die Themen in YACHT 2/2022


  • Strom an Bord
    So gelingt die Energiewende – 10 Tipps für den Umstieg auf Lithium

    03.01.2022Einfach die alten Akkus raus und neue, moderne rein? So leicht ist es leider nicht. Der Teufel steckt im Detail. Worauf es zu achten gilt: 10 Tipps

  • Aktuell im Test
    Sun Odyssey 380: eine für alle und alles

    04.01.2022Jeanneau betreibt konsequente Programmentwicklung und bringt als Neuheit für 2022 einen 38-Fußer, ebenfalls mit dem innovativen Walkaround-Cockpit. Der Test

  • Open 60
    Boris Herrmanns neuer Open 60

    03.01.2022Knapp ein Jahr nach dem fünften Platz bei der Vendée sind die Arbeiten an Boris Herrmanns neuem Boot im vollen Gange. Der Deutsche im Interview zum Bau

  • Ausbildung – Segelscheine
    Wie findet man eine gute Segelschule?

    27.12.2021Das Angebot ist riesig, der Durchblick fällt schwer. Tipps zur Wahl der richtigen Segelausbildung für angehende Yachtskipper

  • Blauwasser
    Mit der Atlantic Rally for Cruisers in die Karibik

    04.01.2022Flaute, Sturm und Havarien: Die ARC 2021 hat erneut gezeigt, dass ein Transatlantik-Törn mehr ist als sanftes Segeln im Passat. Bericht von Start und Ankunft

  • Abenteuer
    Mit dem H-Boot auf Mittelmeer-Törn

    03.01.2022Von der Küste Liguriens via Elba und Korsika bis nach Sardinien und zurück: Wie ein junges Paar aus Deutschland einen spannenden Segelsommer im Süden verbrachte

  • 35 Jahre Teeny
    Zweimannjolle für die Jüngsten

    03.01.2022Im Gespräch mit der YACHT erklärt Konstrukteur Günter Ahlers, wie die Idee zum Teeny entstand und berichtet vom rasanten Werdegang der Jüngstenklasse

  • Das besondere Boot
    Eine Biga als Einzelbau

    28.12.2021Die "Aquamare" ist eine Biga 282 – die es eigentlich nicht gibt. Sie entstand aus einer 262, die verlängert wurde. Und auch sonst ist ein seltenes Exemplar

Themen: JeanneauWalkaround-Cockpit

  • 3,00 €
    Sun Odyssey 410
  • 3,00 €
    Sun Odyssey 440
Anzeige