Solenn Day 27’

Streicheleinheiten für das Auge

Franck Roy baut den Solenn Day jetzt auch in einer kleineren Version. Mit Doppelruder und Schwenkkiel ist der Einsatzbereich grenzenlos

Michael Good am 02.05.2011
Solenn Day 27'

Daysailing pur: offenes Cockpit, einfaches Layout, variabler Tiefgang mit Schwenkkiel

Die hübschen, exklusiven Holzboote aus der Manufaktur von Franck Roy sind weit über die Grenzen Frankreichs hinaus bekannt. Mit dem Solenn Day 27’ ergänzen die Bootsbauer aus La Rochelle ihr Programm jetzt um ein weiteres Prachtstück handwerklicher Präzisionsarbeit. 

Das Boot erhält bereits im Standard ab Werft einen elektrohydraulischen Schwenkkiel sowie zwei Ruderblätter. Damit eignet sich auch der kleine Solenn Day prima zum Trockenfallen und Beachen am Strand. Eine Schlupfkajüte unter dem Vordeck erlaubt überdies auch Ausflüge für eine Nacht. Zwei Personen können mit eingeschränktem Komfort geschützt dort schlafen. An einem fest angebauten Bugspriet kann ein Gennaker gesetzt werden. 

Ebenfalls wird standardmäßig ein Dieselmotor mit 15 PS Leistung eingebaut. Rund 80.000 Euro will Franck Roy für sein Schmuckstück. 

Die technischen Daten: 

Design:  Mortain/Mavrikios 
Lüa (Rumpflänge): 8,20 m 
LWL (Länge Wasserlinie):  6,52 m
Breite: 2,51 m
Segelfäche am Wind:  30 qm
Gewicht segelfertig: 1,5 t 
Ballast/-anteil:  440 kg/30%
Tiefgang mit Schwenkkiel:  0,76–1,60 m

Michael Good am 02.05.2011

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online