T&T - News

Starke Minis

Elf neue GPS-Handys im YACHT-Test

Pascal Schürmann am 08.10.2002

GPS-Handgeräte im Test - neu in YACHT 21/02, ab dem 09.10. am Kiosk!

Portable Positionsfinder im Westentaschenformat erobern sich mehr und mehr einen festen Platz unter den Navigationsinstrumenten. Doch wie gut sind die kleinen Geräte wirklich? Wie einfach sind sie zu bedienen, wie zuverlässig arbeiten sie, und welche Funktionen bieten sie dem Nutzer? Elf brandneue GPS-Handys hat die YACHT einem ausführlichen Test unterzogen. Die Ergebnisse sind in der neuesten Ausgabe nachzulesen (Heft 21/2002, ab Mittwoch am Kiosk).

Insgesamt waren die Tester mit den Leistungen der Geräte zufrieden. Immerhin fünfmal vergaben sie die Bestnote „Sehr gut“, vier Modelle schnitten mit „Gut“ ab. Lediglich zwei Geräte wurden dagegen mit „Befriedigend“ beziehungsweise „Ausreichend“ bewertet. Dabei zeigte sich, dass keineswegs nur die teuren Modelle über besonders herausragende Eigenschaften verfügen. Auch Geräte im mittelpreisigen Segment konnten überzeugen. Die Preise der getesten GPS-Handys bewegen sich zwischen 219 und 565 Euro.

Neben den einzelnen Leistungsmerkmalen wie Positionsangabe, Wegepunkte- und Routenprogrammierung, Kompass-, Plotter- und Log-Funktionen nahmen die Tester auch die Handhabung und Bedienbarkeit der Geräte unter die Lupe. Hierbei zeigten sich teilweise beachtliche Unterschiede. Dokumentiert sind schließlich auch die Abmessungen und das Gewicht der Handys sowie deren Bezugsquellen.

Pascal Schürmann am 08.10.2002

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online