Neue Boote

Spannender Nachwuchs aus Haderslev. Jetzt kommt die X 4.0

Schnell segeln, komfortabel wohnen und Qualität genießen: X-Yachts in Dänemark komplettiert die vielseitige X-Line mit einem neuen und kleineren Schiff

Michael Good am 21.01.2019
X 4.0
X-Yachts

Anfang 2016 hat X-Yachts ein drittes Werftprogramm angekündigt: Die X-Range soll sich zwischen der sportlichen Linie X-Performance und der eher tourenorientierten Reihe X-Cruising etablieren und die guten Eigenschaften aus beiden Konzepten kombinieren. So die Ansage. Den ersten Marktauftritt der X4 (heute X 4.3) und der X6 (jetzt X 6.5) hatte die YACHT mit einem ausführlichen Doppeltest im Heft 17/2016 begleitet. Im weiteren Programmausbau folgten die X 4.9 (Test in YACHT 14/2018) sowie die X 4.6, welche im Wesentlichen das Konzept ihrer größeren Schwester um die Dingi-Garage im Heck verkleinert und zudem zur Wahl als Europas Yacht des Jahres 2019 vorgeschlagen worden ist. 

Jetzt hat X-Yachts mit der Ankündigung der neuen X 4.0 vollzogen, was sich in logischer Folge bereits abgezeichnet hat: der Ausbau der Linie X-Range nach unten. Die offizielle Vorstellung fand gerade auf der Messe boot in Düsseldorf statt. Der Prototyp für den neuen Typen ist jetzt im Bau und soll schon im Juni 2019 ins Wasser kommen. Der Rumpf und das Deck entstehen als Sandwichkonstruktion im Vakuum-Infusionsverfahren mit Epoxidharz. Die Schale wird zudem nach dem Laminieren im Ofen "nachgebacken", was die Strukturen zusätzlich versteift.  

Die Finne des T-Kiels besteht aus einer internen Stahlstruktur, welche von GFK-Halbschalen eingekapselt ist. Dieses Verfahren garantiert stimmige Profile und bestens strukturierte Oberflächen. An der Finne hängt eine mit Antimon gehärtete Bleibombe mit rund drei Tonnen Gewicht; der Ballastanteil der X 4.0 liegt somit bei sportlichen 38 Prozent. Der Kiel ist in zwei Varianten erhältlich, mit 2,10 Meter oder 2,30 Meter Tiefgang. Wie Tim Gilding, Design-Manager bei X-Yachts, auf der Pressekonferenz informierte, soll das Leistungspotenzial der X 4.0 demjenigen der sportlichen Schwester XP-38 fast ebenbürtig sein. 

Fotostrecke: X 4.0

Das Standardboot kommt mit einem hohen und potenten Zwei-Salings-Rigg aus Aluminium, das ab Werft mit Rod-Wanten ausgerüstet wird. Der Mast ist durchgesteckt und steht auf dem Kiel. Wählen kann der Kunde, ob er seine X 4.0 mit Selbstwendefock (Standard) oder mit einer kurzen Genua als Option (106 Prozent Überlappung) bestellen will; dementsprechend montieren die Yachtbauer eine oder zwei Paar Winschen auf das Cockpitsüll. Für zusätzliche Segel wie Code Zero oder Gennaker kann dem Boot eine kurze Bugnase angebaut werden. Die Heckplattform ist ebenfalls nur als Option, dafür aber in zwei verschiedenen Größen erhältlich. Die größere Badekappe schließt das Cockpit hinten bis auf Höhe des Laufdecks ab. 

Sechs große Fenster sind im Rumpf vorgesehen, sie sorgen unter Deck für viel natürliches Licht und Rundumsicht beim Sitzen im Salon. Dazu werden die Fenster im Aufbau teilweise zu öffnen sein. Zusammen mit den großen Luken ist eine effiziente Ventilation also gewährleistet. Im Standard wird die X 4.0 mit zwei Doppelkabinen und einer geräumigen Nasszelle mit abtrennbarem Duschabteil ausgebaut. Anstelle der großen Backskiste bei der Standardversion kann achtern eine dritte Doppelkabine realisiert werden. In dem Fall fällt der Toilettenraum dort aber etwas kleiner aus. Varianten bietet X-Yachts auch für die Navigation, welche als vollwertiger, in Fahrtrichtung orientierter Arbeitsplatz oder als flexible und hochklappbare Ausführung gebaut werden kann. 

Die erste Preisansage aus Haderslev rechnet einen Grundpreis für die X 4.0 in der Standardausführung mit zwei Kabinen von 306.425 Euro vor, inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer. 

Gleichzeitig mit der Ankündigung der X 4.0 hat die Werft einen spannenden Yacht-Konfigurator auf der Webseite aktiviert. Dort können sich Interessierte nun durch eine Vielzahl von möglichen Optionen klicken und so ihr Boot auf ihre ganz persönlichen Wünsche abstimmen. Eindrucksvoll: Der Konfigurator kann über 15 Millionen Varianten kalkulieren und als Renderings sichtbar machen. Er ist zunächst für die Modelle der X-Range (auch X 4.0) aktiv, soll aber in den kommenden Wochen auch für sämtliche Typen aus dem Programm von X-Yachts funktionieren.

Technische Daten X 4.0
Gesamtlänge (inkl. Bugspriet)  12,09 m
Lüa (Rumpfläge)  11,50 m
LWL (Länge Wasserlinie)  10,40 m
Breite  3,81 m
Tiefgang/alternativ  2,10/2,30 m
Gewicht  8,1 t
Ballast/-anteil 3,07 t / 38%
Großsegel 47,0 qm
Genua (106 %) 37,0 qm
Selbstwendefock  31,0 qm
Gennaker  140,0 qm
Maschine (Option) Yanmar 30 PS (40 PS) 
Kapazität Frischwasser (Aluminium-Tank) 270 l
Kapazität Treibstoff (Kunststoff-Tank)  200 l

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Michael Good am 21.01.2019

Das könnte Sie auch interessieren


YACHTmarkt DK Buch Schärenkreuzer DK Buch Logbuch

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online