T&T - News
Simpel, funktionell und einfach nur gut

Mit dem neuen Einsteigermodell Cruiser 32 landet Bavaria Yachtbau den großen Coup. Selten präsentiert sich ein neues Konzept so ausgewogen.

  • Michael Good
 • Publiziert am 09.10.2009

B. Scheurer YACHT

Darauf haben viele gewartet. Die neue Kleine aus Giebelstadt bietet ein wahres Feuerwerk an Ideen und frischen Designansätzen. Das junge, intelligente Schiffskonzept hat sich gewaschen und zeigt der Konkurrenz, wo die Reise hingehen kann.

Vieles ist neu, alles ist anders. Mit einer engagierten und couragierten Marktoffensive vollzieht Bavaria Yachtbau den Auftakt zu einer markanten und ungewöhnlich breit ausgelegten Überarbeitung des gesamten Programms. Dafür wurde auch der Designpartner gewechselt. Für die neue Modellreihe zeichnet nicht mehr das Büro J&J Design der Gebrüder Jakopin verantwortlich, sondern das Studio von Farr Yacht Design in den USA. Den Anfang machte im Frühjahr das neue Flaggschiff, die Cruiser 55. Jetzt erregt die größte deutsche Serienwerft mit einem Einsteigermodell Aufmerksamkeit.

Die Cruiser 32 distanziert sich nicht nur optisch vom Vorgängermodell 31 Cruiser, sondern auch konzeptionell. Der Mast steht beim neuen Schiff deutlich weiter hinten, die Genua ist kurz und hoch und überlappt nur noch wenig. Außerdem sind die Funktionen und Bedienungen an Deck weniger und gleichzeitig effizienter geworden. Die Cruiser 32 ist einfach zu segeln und simpel im Handling. Der Spaß aber bleibt nicht auf der Strecke.

Auch für den Berich unter Deck verabschiedet sich Bavaria nun endgültig von den bislang geläufigen Stilelementen und bekannten Ausbauformen. Dem Zeitgeist entsprechend, wird die Formensprache nun von kantigen und flächigen Stilelementen dominiert. Nur eins ist geblieben: Mit einem Grundpreis ab Werft von nur 64.140 Euro ist auch das Einsteigermodell wiederum das günstigste Schiff in seiner Klasse.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Bavaria Cruiser 32Exklusivtest

Anzeige