T&T - News
Schwerpunktthema Bordstrom

Skippers Magazin Extra

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 05.05.2004

YACHT

Bordstrom-Anlagen werden immer komfortabler, aber auch komplexer. Wer sein Schiff richtig kennen, Verbraucher nachrüsten oder das System verbessern will, muss gewisse Grundlagen der Elektrik beherrschen. Darüber klärt das neue Heft auf.

Außerdem im Skippers Magazin Extra: Wie sieht ein gutes Batteriemanagement an Bord aus, das zuverlässig Auskunft über die Restkapazität der Akkus gibt? Welche Ladegeräte empfehlen sich für den Bordgebrauch? Welche Batterietypen sind sinnvoll? Wie viel Strom benötigt man wofür? Wie werden sichere und dauerhafte Kabelverbindungen hergestellt? Welche Querschnitte und welche Kabeltypen bewahren vor Kabelbrand? Wie muss das Bordnetz und wie das Landstromnetz abgesichert sein? Wie liest man einen Schaltplan? Wie werden Verbraucher nachgerüstet? Wie lässt sich die Innenraumbeleuchtung verbessern, und was ist bei den gesetzlich vorgeschriebenen Positionslichtern zu beachten? Wie spürt man Fehler im Bordnetz auf?

Weitere Themen im Skippers Magazin:
Kaufberatung: Kraft sparen durch gute Winschkurbeln - welche Typen ergonomisch sinnvoll und empfehlenswert und welche günstig sind
Ausrüstung: Neues vom Zubehörmarkt für mehr Sicherheit, Effizienz und Komfort
Tipps & Tricks: Leser präsentieren ihre ganz persönlichen Problemlösungen für die Bordpraxis
Neuerscheinungen: Neue Reiseführer, Bildbände, Ratgeber und Dokumentations-DVDs für Segler


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: ElektrikOlaf SchmidtSkippers Magazin Extra

Anzeige