Erste Fotos der Oceanis 46.1
Schon gesegelt: Beneteaus nächster Bestseller im Test

Ihre Vorgängerin zählt zu den erfolgreichsten 50-Fuß-Yachten am Markt. Im September feiert die neue 46.1 Premiere – und auch die ist bereits ausverkauft

  • Jochen Rieker
 • Publiziert am 29.06.2018
Test Beneteau Oceanis 46.1 Test Beneteau Oceanis 46.1 Test Beneteau Oceanis 46.1

YACHT/C. Favreau Test Beneteau Oceanis 46.1

Anfang der Woche konnte die YACHT die Oceanis 46.1 bei Idealbedingungen vor Les Sables d'Olonne an der französischen Atlantikküste testen. Das Boot, vorgestellt in der sportlichen First-Line-Version, soll die immens erfolgreiche Oceanis 45 ersetzen, die bei ihrer Markteinführung auf Anhieb den Titel Europas Yacht des Jahres holte und bis heute meistverkauftes Boot der Klasse ist. Keine einfache Aufgabe also für die Neue.

Doch die knüpft nicht nur an die Qualitäten ihrer Vorgängerin an, sondern toppt auch noch die im vorigen Jahr debütierende Schwester, die Oceanis 51.1. Insbesondere ihr seglerisches Talent überzeugte – ob mit perfekter Balance und leichter Dirigierbarkeit am Wind oder durch hohe Geschwindigkeit und einen beruhigenden Grenzbereich unter Gennaker. Und das bei durchaus fordernden Bedingungen von 15 bis 20 Knoten Wind.

Den ausführlichen Test der Oceanis 46.1 lesen Sie in YACHT 17 (ab 8. August am Kiosk). Die ersten Eindrücke vom Probeschlag finden Sie vorab hier.

So segelt die neue Beneteau Oceanis 46.1

11 Bilder

Erste Eindrücke vom YACHT-Test vor Les Sables d'Olonne von einem Boot, das als Nachfolger von Euopas Yacht des Jahres 2012 kein leichtes Erbe antritt


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BeneteauFinot ConqFirst LineGianguido GirottiNauta DesignOceanis 46.1Oceanis 51.1

Anzeige