Brenta 80
Schmidt: Er ist wieder da

Der Hanse-Gründer hat mit seiner neuen Firma Michael Schmidt Yachtbau als Erstling einen aufregenden Performance-Cruiser vorgelegt

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert vor 6 Jahren

Brenta/J. Renedo Blauwasseryacht: Brenta 80 "Cool Breeze"

Ein durch die hochgezogene Schanz noch mächtiger wirkender Rumpf in Vespa-Grün, dazu schmale Rumpffenster, ein offenes Heck mit Seeterrasse, Mittelcockpit: Die Konstruktion von Lorenzo Argento  (Brenta Design) polarisiert, ebenso die einerseits nüchterne, andererseits abwechslungsreiche Oberflächengestaltung durch den renommierten Designer Sir David Chipperfield .

Mit der Yacht verleiht Schmidt seiner bootsbauerischen und seglerischen Karriere einen weiteren Höhepunkt. Der Admiral's-Cup-Sieger und Gründer von Hanseyachts hat mit der neuen Werft und Produktlinie noch einiges vor. Schmidt: "Baunummer 2 ist schon in Arbeit. Achtercockpit- und Deckshausversionen sind möglich, und über ein Motorboot denken wir nach." Die Baunummer 1 "Cool Breeze" ist derzeit auf Promotions-Tour im Mittelmeer.

Michael Schmidt Yachtbau Brenta 80

20 Bilder

Unterwegs mit dem ersten Boot der neuen Werft von Hanse-Gründer Michael Schmidt


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AureliusBrenta 80DesignMichael SchmidtMittelcockpit

  • 3,00 €
    Comanche: Maxi-Racer
  • 3,00 €
    Brenta 30
  • 3,00 €
    Saudade
Anzeige