T&T - News
Rückrufaktion für Signalfackeln erweitert

Anlass: Unglück mit Personenschaden

  • Meinert Matzek
 • Publiziert am 08.05.2006

Pains Wessex, englischer Hersteller von Sicherheitsausrüstung und Seenotmitteln, hatte vor zwei Wochen seine weißen Anti-Kollisionsfackeln vom Typ MK7 (Artikel-Nummer 52651) mit den Chargennummern 2045 und 2046 zurückgerufen. Sie werden sowohl einzeln als auch als Teil von Kollisionswarnsets sowie der ORC-RORC-Seenotsets verkauft.

Der Rückruf wurde nun auf die gesamte Produktion dieses Produktes ausgeweitet

Kunden, die im Besitz solcher Signalmittel sind, werden aufgefordert, die Fackeln auf keinen Fall zu benutzen oder selber „zu entsorgen“, sondern umgehend dort umzutauschen, wo sie gekauft wurden. Notfalls kann die Fackel auch zum nächsten Händler gebracht werden.

Andere Produkte von Pains Wessex sind nicht betroffen.

Das Unternehmen hat für diese Rückrufaktion eine 24-Stunden-Hotline unter 0044/2392/623962 eingerichtet. Alternativ können sich Kunden auch an den deutschen Importeur PyroPol GmbH wenden.

Adresse: Lippenhorstweg 29, 21514 Hornbek; Tel. 04158/890073, Fax 890097, info@pyropol.de .


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: HandfackelRückrufaktion

Anzeige