Branche

Rettung für RM Yachts

AKTUALISIERT: Die Firmengruppe Grand Large Yachting erhält den Zuschlag zur Übernahme. Damit ist die Zukunft der Werft Fora Marine gesichert

Michael Good am 12.02.2020
RM 1180
YACHT / N. Krauss

Die neue und spannende RM 1180 kann wohl schon bald wieder gebaut werden

Kurz vor Weihnachten 2019 musste die Werft Fora Marine in La Rochelle mit der bekannten Marke RM Yachts die Insolvenz anmelden. Die Schuldenlast ist für das mittelständische Unternehmen war offenbar nicht mehr tragbar gewesen. Die Geschäfte wurden einstweilen von einem gesetzlichen Vertreter weitergeführt, allerdings konzentrierte man sich in der Produktion auf noch ausstehende Fertigstellungen. Viele der insgesamt 45 Mitarbeiter mussten mit ungewissen Aussichten zu Hause bleiben. 

Nun dürfen sie aufatmen: Die Gruppe Grand Large Yachting mit Sitz in Tourlaville bei Cherbourg wird die Werft und die Markenrechte von RM Yachts übernehmen und die Produktion der RM-Yachten wieder neu starten. Neben Grand Large Yachting hat eine zweite Gruppe um den bisherigen Produktmanager von RM Maxime Védrenne ebenfalls ein Übergabeangebot vorgelegt. Am Donnerstagmorgen hat das Wirtschaftsgericht in Bordeaux nun entgültig entschieden: Grand Large wird den Zuschlag erhalten. 

Grand Large Yachting ist die viertgrößte Firmengruppe der nautischen Branche in Frankreich, nach Beneteau, Fountaine Pajot und der Catana-Group. Zur Grand Large gehören die Marken Allures und Garcia, welche hochseetaugliche Blauwasseryachten aus Aluminium bauen. Ebenfalls zur Gruppe gehören die Marken Outremer und Gunboat mit ihren gehobenen, sportlichen Katamaranen. Grand Large wurde 2003 von Stéphane Constance und Xavier Desmarest gegründet und unterhält heute mehrere Produktionsstandorte in der Normandie, an der französischen Atlantikküste sowie am Mittelmeer. 

Es dürfte interessant werden, wie und in welcher Form Grand Large Yachting die Marke RM Yachts in ihr umfangreiches, aber auch eher nischenorientiertes Portfolio einordnet. RM Yachts ist bekannt durch die ungewöhnliche Bauweise mit Rümpfen aus Sperrholz und Decks aus GFK. Mit der neuen RM 1180 haben die Yachtbauer in La Rochelle noch im letzten Jahr einen vielbeachteten und auch vielversprechenden Auftakt in einer neue Modellgeneration hingelegt. Die YACHT hat das spannende Boot im Heft 20/2019 im Test vorgestellt.

Fotostrecke: RM 1180

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Michael Good am 12.02.2020

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online