T&T - News
Pilot Cutter 30

Test eines ungewöhnlichen Schiffes

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 26.02.2003

YACHT

Das Schiff von der südenglischen Werft Cornish Crabbers vereint die Werte heutiger und historischer Konstruktionsmerkmale: Der Rumpf wird in GFK gebaut, hat aber eine klassische Form und ist mit einem Gaffelkutterrigg bestückt.

Während die Originalversion relativ wenig Holz an und unter Deck bietet, kommt eine neue Variante deutlich schiffiger daher. Der Berliner Julian Sarfert kauft die Schale in England und baut den Langkieler auf seiner Werft in Tschechien mit einem neuen Kajüt- und Deckslayout aus.

Dabei wurde auch die starke Luvgierigkeit durch einen längeren Bugspriet mit Klüver behoben. Trotz der vielen Holzarbeiten - ein Teakdeck beispielsweise ist serienmäßg - kostet das wertigere Schiff nur noch 97.000 Euro gegenüber dem Original für 148.000 Euro.

Der Pilot Cutter 30 von Julian Sarfert ist insgesamt ein spannendes Schiff für Leute, die Individualität, Tradition und Optik vor hohen Wohnkomfort und gute Manövrierbarkeit stellen.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Pilot Cutter 30

Anzeige