boot Düsseldorf
Neuheiten VI: Dufour zeigt Größe

Die Werft aus La Rochelle stellt auf der boot das größte neue Volumenschiff vor. Das Design von Umberto Felci vermag zu überraschen

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 23.01.2020
Dufour 530 Dufour 530 Dufour 530

YACHT/ Nils Günter Dufour 530

Das jüngste Boot der Klasse 50 plus aus einer Großserienwerft stammt aus einer Werft, die kürzlich von Fountaine Pajot übernommen wurde, dem zweitgrößten Katamaranhersteller. Die erste gemeinsame Konstruktion lässt denn bereits kattypische Merkmale erkennen: Im großen Cockpit zwischen den beiden Steuerständen gibt es eine breite gepolsterte Sonnenliege, eine weitere befindet sich zwischen dem Traveller und dem Mast auf dem Kajütdach. Gut gelungen ist die Anordnung des Biminis, das eine komfortable Passage aus dem und ins Cockpit ermöglicht. Das Niedergangsschott ist auf Wunsch waagerecht segmentiert und wird elektrisch im Cockpitboden aufgerollt, ein Feature, das sich kritisieren lässt, weil die Mechanik und Elektrik nur durch ein Gräting abgedeckt wird und die Teile dort Dreck sammeln werden.

Dufour 530

20 Bilder

Dufour 530

Unter Deck fällt als Erstes die etwas tiefer gelegte Pantry auf, die am Hauptschott sitzt und sich in zwei Teilen über die volle Breite des Schiffes erstreckt. Der eigentliche Salon ist in eine große Sitzecke und einen kleineren Loungebereich unterteilt. Wie in dieser Größe üblich, gibt es diverse Kabinenlayouts, die sowohl die Ansprüche von Vercharterern und deren Kundschaft als auch Eignercrews zufriedenstellen sollen. Die Varianz langt von drei komfortablen Kabinen mit eigenen Bädern und abgeteilten Duschen sowie einer Masterkabine im Vorschiff und getrennten Räumen für WC und Bad bis zum Bettenboot, das zwei Heckkabinen, zwei Stockkammern und zwei Vorschiffskabinen mitbringt. Alle Versionen verfügen dazu noch über ein Skipper-/Bootsmanns-Verlies im Bug.

Werft Geräumig: drei Kabinen, drei Bäder

Die Dufour 530 soll die beiden Werftlinien Performance und Grand Large in einem Bootstyp vereinen. Dazu gibt es verschiedene Versionen: "Easy" ist für den Chartermarkt und Eigner gedacht, die es einfach lieben. Es gibt keinen Traveller, das Kajütdach ist frei von Winschen, die Fallen sind nach achtern auf das Süll geführt. "Ocean" richtet sich an Eigner, die einen traditionellen Handling-Stil wünschen: Fallwinschen auf dem Dach, vor der Sprayhood ein Traveller. "Performance" für sportliche Segler zeichnet sich durch einen Traveller im Cockpit aus, dazu sechs Winschen und eine Hydraulik für Achterstag und Baumniederholer. Die Segelfläche ist um 20 Quadratmeter erhöht und der 2,80 Meter tiefgehende Kiel mit einer Bleibombe ausgestattet. Die Dufour kostet ab 358.000 Euro. Halle 16.

Werft Enger: zwei Heckkabinen, zwei Stockbettkammern, zwei Vorschiffsräume


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Gehört zur Artikelstrecke:

Messe-Neuheiten


  • boot Düsseldorf
    Neuheiten I: Moody DS 41 – Deckssalonboot von Hanseyachts

    18.01.2020Mit der neuen 41er bringt die Werft aus Greifswald das bislang kleinste Boot der Moody-Reihe. Cockpit und Salon liegen auf einer Ebene

  • boot Düsseldorf
    Neuheiten II: Bavaria C42 – die neue Hoffnungsträgerin

    19.01.2020Bavaria Yachts zeigt in Düsseldorf mit der C42 das erste Schiff des neuen Managements. Es soll frühere Stärken der Werft mit neuen Ansätzen vereinen

  • Boot Düsseldorf
    Neuheiten VII: Bali Catspace – schöner wohnen

    24.01.2020Die französische Katamaranwerft präsentiert einen neuen 40-Fußer und trimmt das Boot noch weiter in Richtung Komfort und Wohnangebot

  • boot Düsseldorf
    Neuheiten IV: Excess 11

    21.01.2020Die Beneteau-Gruppe stellt mit dem Excess 11 bereits den dritten Kat der neuen Linie vor. Das Boot soll die Typen-Philosophie perfekt verkörpern

  • boot Düsseldorf
    Neuheiten VIII: Contest 55 CS

    25.01.2020Die Bootsbauer aus Medemblik sprechen von einer kleineren Yacht, denn tatsächlich gibt es mehr größere Modelle in der Range. Faktisch sind es 17 Meter Luxus

  • boot Düsseldorf
    Neuheiten IX: Sailart 18

    26.01.2020Sailart hat seine neue 18er konsequent auf sportliches Segeln ausgelegt. Damit ähnelt sie der Seascape 18. Einen wesentlichen Unterschied gibt es aber

  • boot Düsseldorf
    Neuheiten VI: Dufour zeigt Größe

    23.01.2020Die Werft aus La Rochelle stellt auf der boot das größte neue Volumenschiff vor. Das Design von Umberto Felci vermag zu überraschen

  • boot Düsseldorf
    X 5.6: Ankündigung mit Überraschungseffekt

    20.01.2020Bei X-Yachts in Dänemark arbeitet man schon wieder an neuen Modellen für die Pure-X-Reihe. Spannend; erstmals wird es eine X mit zwei Ruderblättern geben

  • boot Düsseldorf
    Neuheiten V: Dragonfly präsentiert neues Flaggschiff

    22.01.2020Trimarane mit flexiblen Auslegern gibt es viele, allerdings nicht im XXL-Format. Der neue Dragonfly 40 steckt die oberen Grenzen ab. Weltpremiere in Düsseldorf

  • boot Düsseldorf
    Neuheiten III: Saffier Se 27 Leisure – charmante Holländerin

    20.01.2020Saffier Yachts hat in Düsseldorf wieder eine echte Augenweide am Start. Der hübsche Daysailer zieht die Aufmerksamkeit auf sich und sein Preisschild auch

Themen: Boot DüsseldorfDufourDufour 530Fountaine PajotGroßserienwerftLa RochelleMesseUmberto Felci

  • 3,00 €
    Bavaria Cruiser 56
  • 3,00 €
    Dufour 410 Grand'Large
  • 3,00 €
    Dufour 460 Grand'Large
  • 3,00 €
    Saona 47
  • 3,00 €
    Oceanis 51.1
  • 3,00 €
    Hanse 548
  • 2,00 €
    Sun Odyssey 509
  • 3,00 €
    Hanse 508
  • 3,00 €
    Oceanis 51.1 und Oceanis 46.1
  • 24,90 €
    Sehnsuchtsrevier Ostsee
  • 22,90 €
    Stressfrei Segeln
  • 12,90 €
    Paradiesische Segelreviere
  • 16,90 €
    Hafenkino
Anzeige