T&T - News
Neue Ausrüstung für die kommende Saison

Mets 2004

  • Meinert Matzek
 • Publiziert am 21.12.2004

YACHT Spannende Ausrüstung auf der Mets

Jedes Jahr im November findet in Amsterdam die Marine Equipment Trade Show, kurz Mets genannt, statt. Sie ist mittlerweile zur größten Ausrüstermesse der Welt avanciert und konnte auch diesmal wieder kräftig zulegen.

940 Aussteller aus allen Kontinenten füllten die Hallen mit ihren Produktpräsentationen. Laut Auskunft der Messeleitung war der Andrang so groß, dass verschiedentlich Absagen erteilt werden mussten. Ein Grund mehr, im kommenden Jahr statt des bisher genutzten Hallenkomplexes 8 bis 11 auf die größere Grundfläche der übrigen Hallen 1 bis 7 auszuweichen.

Zwar suchte man diesmal nach bahnbrechenden Neuerungen vergebens. Doch sorgen intensive Entwicklungsprozesse nach wie vor für die Optimierung vorhandener Systeme. Das Schwergewicht lag bei der Elektronik auf der Vernetzung vorhandener Bordsysteme, auf der Verbesserung und Nutzbarmachung von Brennstoffzellen für den Bordbetrieb, aber auch die LED-Technik erhielt Auftrieb, wenngleich die stromsparenden Leuchten bei uns immer noch nicht den genehmigenden Segen der Obrigkeit genießen.

Bei Decksbeschlägen fielen unter anderem die Fallenstopper ins Auge, für deren Auslösung man lediglich einen kleinen Zusatzhebel bedienen muss. Mit einem neuen Sicherheitsbeschlag für Trapezsegler machte Gill auf sich aufmerksam, der nach einer Kenterung den Segler trotz Wuling im Trapeztampen überleben lässt: Der Haken löst auf Tastendruck aus.

Dies und mehr finden Sie in der neuen YACHT 01/05, ab 22.12. am Kiosk.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AusrüstungEventsMetsSkippers Magazin Extra

Anzeige