Bootsausstellung
Messe-Endspurt

Die Interboot in Friedrichshafen bietet Besuchern am Wochenende noch einmal zahlreiche Highlights

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 26.09.2008

Noch bis zum Sonntag zeigen rund 550 Hersteller aus 26 Ländern Boote, Motoren, Zubehör und Reiseangebote. Daneben finden viele Sonderaktionen statt, für die ein Messebesuch lohnt.

Eine davon ist das Halbfinale und Finale des Ladies Match Cup. Neun Teams aus sechs Nationen, darunter einige der besten Seglerinnen der Welt, kämpfen um den Sieg. Als Favoritin gilt die Deutsche Silke Hahlbrock, die momentan auf Platz zwei der internationalen Matchrace Rangliste liegt.

Darüber hinaus können sich Segler im Charterforum in Halle A4 ausführlich von Experten wie YACHT-Autor Michael Amme beraten lassen. Informationen gibt es über Reiseangebote, Anbieter oder Charterversicherungen. Die Charterspezialisten stehen den ganzen Tag für Fragen zur Verfügung.

Am YACHT-Stand in Halle A1 hält Blauwassersegler Bobby Schenk Vorträge. Er referiert um 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr darüber, was Segler beim Kauf von Boot und Ausrüstung beachten sollten. Zudem gibt es an der Gebrauchtbootbörse am YACHT-Stand viele Angebote privater Eigner. Und wer noch maritime Literatur benötigt, wird ebenfalls fündig.

Die Messeveranstalter zeigten sich zu Halbzeit der Ausstellung zufrieden. Bis zum Mittwoch kamen etwa 50 000 Besucher auf das Gelände in Friedrichshafen. Damit sind die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr konstant.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: InterbootMesse

Anzeige