Hanse 445
Mehr Vielfalt, wertigere Erscheinung

Hanseyachts überarbeitet das Salonkonzept der Hanse 445 und präsentiert zusätzliche Varianten sowie auch optische Anpassungen

  • Michael Good
 • Publiziert am 28.10.2011

Hanseyachts Hanse 445

Mit dem sogenannten Individual Cabin Concept will Hanseyacht seinen Kunden die Möglichkeiten geben, das Interieur nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen zu gestalten. Dazu gehört auch, für jede Yacht eine große Anzahl verschiedene Ausbauvarianten zu bieten. Jetzt haben sich die Greifswalder das Interieur-Konzept der Hanse 445 (Test in YACHT 1/11) nochmals vorgenommen und weiter ausgebaut.

Eine neue Layoutvariante (B2) sieht nun anstelle der langen Sitzbank backbords zwei Einzelsessel mit einem zentralen Multifunktions-Tisch vor. Dazu wurde die Salon-Sitzgruppe um ein Mittelbank-Modul erweitert. Das Möbel dient zugleich als Stauraum und ist parallel verschiebbar, um unterwegs nicht zu störend im Weg zu stehen. Dazu kommen neu zusätzliche Stauräume im Bereich der Rumpffenster, und die Polsterungen erhalten eine neue, attraktivere Steppung. Auch hat Hanse an der Optik gefeilt. Die Schottwände sind nicht mehr durchgängig weiß, sondern werden ganz oder teilweise mit Holzfurnieren aufgewertet.

Alle Änderungen sind bereits Bestandteil der Serien-Produktion und der Hanse-445-Spezifikationen. Das neue B2-Salon-Interieur ist ab sofort lieferbar, selbstverständlich bleibt das B1-Interieur auch weiterhin erhalten. Die Hanse 445 mit dem neuen B2-Innenlayout  wird ab morgen Samstag, 29. Oktober auch auf der Messe Hanseboot in Hamburg zu sehen sein.

Hanseyachts Hanse 445

Hanseyachts Hanse 445

.

Dieser Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung.

.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: HanseHanse 445Hanseyachts

  • 3,00 €
    Hanse 445
Anzeige