Dragonfly 25

Kompromiss auf drei Beinen

Quorning Boats setzt sein bewährtes Trimaran-Konzept jetzt noch eine Abstufung kleiner um. Der neue Dragonfly 25 kommt zum Frühjahr 2015

Michael Good am 28.03.2014
Dragonfly 25

Dragonfly 25

Noch arbeiten Werftchef Jens Quorning und Konstrukteur Steen Olsen an den letzten Details für die nunmehr kleinste Libelle (engl. Dragonfly) im Programm der Dänen. Das flotte Dreibein wird nur 7,70 Meter lang und mit ausgeklappten Auslegern maximal 5,80 Meter breit sein. Natürlich soll auch der neue Benjamin in der Werftreihe mit dem guten und patentierten Klapp-Mechanismus für die Ausleger ausgestattet werden. Damit lässt sich die Breite mit wenigen Handgriffen auf 2,50 Meter reduzieren, womit der kleine Trimaran trailertauglich ist und auch im Hafen besser ein Plätzchen zum Liegen finden kann. 

Im Gegensatz zum größeren Dragonfly 28 (Test YACHT 14/2009), bei dem im Achterschiff eine zusätzliche Koje eingebaut ist, bleibt der 25er hinten unter Deck unverbaut. Damit wird die Plicht tiefer sein und das Cockpit am Heck offen bleiben. Dazu wird der Dragonfly 25 schon ab Werft mit einer Selbstwendefock ausgestattet. Am langen, fest angebauten Bugspriet kann zudem einen Gennaker oder ein Code-Zero gesetzt werden. 

Dragonfly 25

Dragonfly 25

Speziell beim neuen Dragonfly ist, dass das Klappschwert nicht mehr genau mittig im zentralen Rumpf eingebaut wird, sondern leicht seitlich versetzt. Die Mechanik findet neu unter dem Sofa auf der Backbordseite Platz. Damit ist mehr Platz zum Sitzen gegeben, vor allem im Fußbereich. Auf den Sofas und in der Vorschiffskoje haben drei erwachsene Personen genug Platz zum Schlafen, oder zwei Erwachsene und zwei Kinder. Ein tragbares Klo ergänzt auf Wunsch die Tourentauglichkeit. 

Quorning Boats berichtet, dass noch vor dem eigentlichen Baubeginn bereits sieben Einheiten des Dragonfly 25 als Bestellungen in den Auftragsbüchern stehen – ein schöner Erfolg für die Werft. Mittlerweile haben die Dänen auch einen Preis definiert. Der Dragonfly 25 soll 83.180 Euro kosten, inklusive 19% Mehrwertsteuer. In diesen Preis mit eingrechnet sind zudem die Segel sowie ein Außenbord-Motor mit 5 PS Leistung.

Technische Daten Dragonfly 25
Lüa (Rumpflänge)  7,70 m
Lüa (Ausleger eingeklappt) 8,70 m
Breite  5,80 m
Breite (Ausleger eingeklappt) 2,50 m
Tiefgang (Klappschwert)  0,38 - 1,55 m
Masthöhe 10,50 m
Großsegel  25,0 m2
Selbstwendefock 10,0 m2
Code-Zero 40,0 m2
Gennaker  45,0 m2
CE-Enturfskategorie  C (4 Pers.) / D (6 Pers.)
Konstrukteur  J. Quorning / S. Olsen

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Michael Good am 28.03.2014

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online