T&T - News
Klassentreffen

Vier Komfort-Cruiser aus der Klasse um 35 Fuß im großen Vergleichstest

  • Michael Good
 • Publiziert am 25.06.2007

YACHT

Teil II in der neuen YACHT 14/2007: Wie gut segeln die Boote? Welche Yachten zeigen das beste Gesamtkonzept?

Der Konkurrenz auf der Flensburger Förde stellen sich die Dufour 365 Grand’large, die Sun Odyssey 36i von Jeanneau, die Sunbeam 34 von Schöchl Yachtbau aus Österreich und die Comfortina 35 aus Schweden. Alles fahrtenorientierte Yachten mit gemäßigter Anlehnung auch ans sportive Segeln.

Nach Teil 1 des Vergleichstests im letzten Heft 13/2007 (Innenraumkonzepte und Komfort) gehen die vier Wettbewerberinnen vorerst Kopf an Kopf und ohne Vorteile ins Rennen um die Bewertungen unter Segeln und um das ausgewogenste Gesamtkonzept.

Dies zu ermitteln wird im Test durch die außerordentlich schwierigen und stürmischen Windbedingungen auf der Flensburger Förde mit markanten Drehern und heftigen Böen erschwert. In diesen Bedingungen kommt vor allem die schwedische Comfortina 35 sehr gut zurecht und holt sich wertvolle Punkte in der Gesamtbewertung. Auch die Sunbeam 34 segelt im Vergleich ordentlich und gefällt vor allem mit vielen durchdachten Detaillösungen an Deck. Die Sun Odyssey 36i zeigt im Starkwind die agilsten Segeleigenschaften innerhalb der Gruppe. Und die optisch gefällige Dufour 365 schließlich überzeugt mit ihrer Drehfreudigkeit in den Manövern und einer guten Beschleunigung.

Alles zu Segeleigenschaften, Layouts, Beschlägen und Preisen in der neuen YACHT (14/2007), ab Mittwoch, 27. Juni 2007 am Kiosk.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: 35-fußFahrtenyachtteaesrTestberichtVergleich

Anzeige