Die ersten Ansichten der neuen Sun Odyssey 380

  • Standard Tiefkiel 2,00 Meter Tiefgang
  • Variante mit Kurzkiel, 1,62 Meter Tiefgang
  • Variante mit Schenkkiel. Variabler Tiefgang von minimal 1,29 Meter bis maximal 2,70 Meter
  • Die Konstruktion von Marc Lombard zeigt eine extrem volumiöse Bugsektion. Das schafft Volumen im Vorschiff unter Deck und sorgt für auseglichene Segeleigenschaften am Wind
  • Hintenrum. Die Idee des so genannten Walkaround-Cockpits schafft barrierefrei Durchgänge auf das Laufdeck und auf das Vorschiff
  • Zwei Kabinen, eine Nasszelle. Das Längsschott in der Achterkabine wird versetzt eingebaut um mehr Kojenfläche zu erhalten
  • Zwei Kabinen, zwei Nasszellen. Dank der asymmetrischen Kojenanordnung im Vorschiff kann der Toilettenraum im Vorschiff noch groß genug ausfallen
  • Drei Kabinen, eine Nasszelle: Die Doppelkammerrn achtern sind gleich groß
  • Drei Kabinen, zwei Nasszellen. Alles was machbar ist
  • Der Großbaum ist vorne am Mast tief angeschlagen. Das Auftuchen vom Großsegel ist so leichter
  • Die Schoten für das Großsegel und für die Genua (optional) werden doppelseitig bis zu den Steuerständen nach hinten durchgeführt. Die Fallen, Trimmleinen und die Selbstwendefock werden auf der Winsch am Niedergang bedient