Oyster 825
Hanseboot-Premieren VI: die Größte

Auch wenn es im Hafen nicht gerade einladend ist am letzten Messewochenende – sie überstrahlt die Tristesse des Hamburger Schmuddelwetters

  • Jochen Rieker
 • Publiziert am 05.11.2016

YACHT/S. Reineke Groß, größer, "Reina": Die Oyster 825 ist die imposanteste Segelyacht der 57. Hanseboot

Boote wie "Reina" sieht man nicht oft in der Hansestadt. Auch nicht während der Messe. Umso mehr ragt der Star dieses Jahres heraus. Die Oyster 825 kam auf eigenem Kiel von England an die Elbe, wo sie neben weiteren Yachten und Traditionsschiffen noch heute und morgen am Sandtorkai inmitten der Hafen-City zu besichtigen ist.

Ein kostenloser Bus-Shuttle verbindet die In-Water-Ausstellung mit den Hallen, sodass sich ein Besuch einfach und bequem in den Messetag integrieren lässt. Wer an diesem Wochenende andere Pläne hat, kann das königsblaue Highlight zumindest in Bildern erleben – hier in unserer exklusiven Premieren-Galerie. Viel Spaß beim Träumen!

Hanseboot-Premieren VI: Oyster 825

20 Bilder

Hanseboot-Premieren VI: Oyster 825


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Hanseboot 2016Hanseboot-Premieren 2016MessepremiereOyster 825

Anzeige