X-Yachts

Gutes noch besser gemacht

Die XC-45 und XC-42 erhalten ein umfangreiches Update, zudem werden die Preise gesenkt. Hausmesse und Jubiläumsfeier am nächsten Wochenende

Michael Good am 22.08.2014
XC-42 und XC-45

XC-42 und XC-45: größere Badeplattformen, mehr Rumpffenster und Teakdeck nur auf Wunsch

Vor sechs Jahren haben die Dänen von X-Yachts mit der Ankündigung einer eher fahrten- und komfortorientierten Cruising-Reihe XC für viel Aufregung im Markt gesorgt. Als erste Schiffe der Linie wurden 2008 die XC-45 und anschließend die konzeptionell fast identische XC-42 als leicht geschrumpfte Ausführung vorgestellt. Der Auftritt war gleich von Erfolg gekrönt. Die XC-45 holte sich aus dem Stand den begehrten Titel als Europas Yacht des Jahres in der Kategorie der Luxury-Cruiser.

Nun hat sich X-Yachts die beiden Modelle nochmals vorgenommen und die Konzepte modifiziert. Bei den neuen MK-II-Modellen werden die klappbaren Badeplattformen deutlich größer und zudem auch tiefer angeschlagen sein. Damit soll der Zugang zum Wasser erleichtert werden. Und: Für die Rettungsinsel ist jetzt ein Staufach nahe am Wasser ausgewiesen. Im Cockpit sind nun größere Stauräume vorhanden, die überdies auch noch besser erreichbar sein sollen. Zudem erhalten die überarbeiteten Typen mehr und vor allem größere Rumpffenster für mehr Licht unter Deck. 

XC-42 und XC-45

Interieur der XC-45 im neuen Styling

Auch für die Interieurs hat die Werft kräftig modernisiert. Das neue Styling mit dunkel gebeizten Mahagoni-Hölzern soll für noch mehr schiffiges Ambiente sorgen. LED-Beleuchtung und indirektes Licht lassen die passende Stimmung an Bord entstehen. Auch hat X-Yachts bei beiden Yachten die Pantry umgebaut. Nun finden sich größere Stauräume, in denen auch ein Mikrowellen-Ofen oder eine Kaffeemaschine eingebaut werden können. Beide Boote sind in Layoutvarianten mit zwei oder drei Kabinen erhältlich. Dazu sind jeweils zwei Toilettenräume eingebaut. 

Neu ist, dass die Decks sowohl der XC-45 wie auch deren kleinerer Schwester XC-42 nicht mehr bereits ab Werft mit Teakholz belegt sind – die Edelholz-Auflage ist jetzt eine Option gegen Aufpreis. Als Konsequenz davon konnte X-Yachts die Kosten senken. Der Grundpreis ab Werft für die XC-45 beträgt nun 473.620 Euro (inklusive Mehrwertsteuer, ohne Segel). Zur Markteinführung 2008 kostete die 45er noch 490.280 Euro. Der Preis der XC-42 wird mit 398.650 Euro beziffert (2008: 412.940 Euro). 

Hausmesse bei X-Yachts am nächsten Wochenende 

Aus Anlass des Jubiläums des 35-jährigen Firmenbestehens lädt X-Yacht für das nächste Wochenende vom 29. und 30. August alle Interessierten und Kunden zu den Tagen der offenen Tür nach Haderslev ein. Im werfteigenen Hafen sind dann folgende Typen zur Besichtigung ausgestellt: XP-33, XP-38, XP-44, XC-35, XC-42 und XC-50. Am Samstagabend will die Werft das Jubiläum mit einem großen Barbecue und Unterhaltung feiern. Dazu können Kunden und Interessierte auch auf eigenem Kiel anreisen. In diesem Fall sind Anmeldungen erbeten an Marianne Toft Hansen (mh@x-yachts.com). 

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Michael Good am 22.08.2014

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online