Test
Gut für buten und binnen

Wer preiswert an viel Schiff fürs Geld kommen will, sollte sich nach einer gebrauchten Neptun 27 umsehen. Die Substanz ist meist in Ordnung und das Angebot groß

  • Hauke Schmidt
 • Publiziert am 31.08.2009

YACHT/M.Naujok Die extravagante Lackierung ist nicht original, ausgefallenen Farbtöne gab es aber schon ab Werft

In den siebziger Jahren war die Neptun-Werft eine feste Größe auf dem deutschen Markt. Effizient in Serie produziert und fast alle trailerbar, waren die Boote sowohl im Binnenland als auch auf den Küstenrevieren überaus beliebt.

Bezahlbar, seegängig und mit für damalige Zeit enormem Wohnkomfort, wurde vor allem die 27er oft geordert. Gefertigt wurde die kleine Yacht in diversen Versionen, mit Mittel- und Achtercockpit, Kiel oder Kielschwert und unterschiedlichen Innenausbauten. Das sorgt für ein heterogenes Preisgefüge, andererseits ist auch für jeden was dabei. Wo die Stärken und Schwächen der Konstruktion liegen, lesen Sie im Gebrauchtboot-Test in der aktuellen YACHT, ab 2.9. am Kiosk.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: GebrauchtbootNeptun 27

Anzeige