T&T - News
Großer Spaß für kleines Geld

Wie viel Yacht Sie für 20.000 Euro wirklich bekommen

  • Matthias Beilken
 • Publiziert am 22.05.2002

H.-G. Kiesel

Dass die Szene der Kleinkreuzer in den Medien unterrepräsentiert ist, merkt man vor allem am Anfang des Sommers, wenn es warm wird und einen aufs Wasser zieht.

Segeln könnte so einfach sein, denken sich Skipper großer Boote, die bereits viel zu lange unter einem festen Dach und in vier Wänden zugebracht haben. Wer braucht da schon eine schwimmende Residenz mit Stehhöhe unter Deck?

Dem Trend zurück zur Einfachheit und Mobilität tragen die Kleinkreuzer Rechnung. Sie bieten in erster Linie das, was wir von unserem Hobby erwarten: Segeln ohne den verwaltungstechnischen und logistischen Aufwand, der zwangsläufig mit dem Betreiben größerer Yachten einhergeht und viel Zeit kostet. Dementsprechend stark ist die Nachfrage nach Informationen über kleine Boote.

In der aktuellen YACHT lesen Sie alles über die Welt der Kleinen und wie vielseitig Kleinkreuzer einzusetzen sind. Das alles pünktlich zum Beginn der warmen Saison.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Kleinkreuzer

Anzeige