Test
Grand Soleil 46: Einfach schneller

Der italienische Hersteller Cantiere del Pardo hat einen Performance-Cruiser herausgebracht, der seglerische Finesse mit einfacher Bedienung verknüpfen soll

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 08.12.2009

ANWB/Kolthoff Scharfe Schnitte: Kanten und Ecken dominieren die Optik

Die neue Konstruktion von Botin & Carkeek ist mit viel Segelfläche, geringer Breite und Tiefgangsoptionen von bis zu 2,80 Meter klar auf hohe Leistungen gebürstet.

Neben viel Speed und Höhe waren Einhandtauglichkeit, wenig Kraftaufwand und simples Handling die Vorgaben. Entsprechend sind die Systeme ausgelegt. So lassen sich die ausreichend großen Winschen auch vom Rad aus gut erreichen, ein Optionenpaket sieht zudem deren Elektrifizierung vor. Das Vorsegel überlappt mit 106 Prozent kaum, was ebenfalls das einfache Handling fördert. Begeistern kann die gefühlsbetonte Steuerung ebenso wie das perfekte Beschlagslayout und der hohe Ausrüstungsstandard.
Das Schiff ist qualitativ hochwertig ausgebaut und unter Deck zeitlos gestaltet. Ausbauvarianten gibt es jedoch keine.
Die Grand Soleil 46 ist für die Wahl zu Europas Yacht des Jahres nominiert. Die YACHT hat das Schiff bereits getestet.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Botin & CarkeekCantiere del PardoGrand SoleilPerformance-Cruiser

Anzeige