Liveblog vom Kleinkreuzertest
Gleichung mit drei Altbekannten

Am zweiten Testtag wurden die kleinsten Boote der Flotte auf den Testparcours geschickt

  • Martin-Sebastian Kreplin
 • Publiziert am 13.04.2010

YACHT/M.-S. Kreplin Fotoobjekt: die S500 unter Gennaker

Eigentlich legten heute drei alte Bekannte vom Steg ab: Rügenjolle und Flying Cruiser sind etablierte Boote auf dem deutschen Markt, hinter der Fan Balt 17 verbirgt sich eine alte Sun Fast.

Einzige Neuheit auf deutsche Gewässern: die S500. Und was für eine. Nach Belieben segelte die schlichte Spaßmaschine aus Polen Kreise um die Konkurrenz, loggte bei knappen 3 Windstärken leicht 6 Knoten. „Eine Jolle mit Deckel — die Entdeckung des Tages“, brachte es Tester Matthias Beilken auf den Punkt. Die drei anderen Boote gaben sich im direkten Vergleich erheblich gemütlicher, offenbarten je nach Kurs Stärken und Schwächen. Schwerstarbeit für Fotograf und Kameramann, für sie galt es, die so unterschiedlich schnellen Pocketcruiser elegant aufs Bild zu bannen. Immerhin: Sonne und Wind gaben ihr Bestes. Und auch für Samstag, den 17. April, zum Open Ship im Stadthafen von Waren an der Müritz, sieht die Vorhersage prächtig aus.

YACHT/S. Hucho Alter vor Schönheit: die kleinsten der Gruppe

Wenn Sie selber am Samstag dabei sein wollen, hier geht es zur Anmeldung .


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Kleinkreuzer

Anzeige