T&T - News
Fußball-Fieber

Rechtzeitig zur WM: Fernsehen an Bord – so funktioniert's

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 08.05.2006

B. Andersch YACHT

Für nicht wenige Segler fällt die Fußball-Weltmeisterschaft mitten in die allerschönste Urlaubstörnzeit. Macht nichts. Wir verraten, wie Sie auch auf dem Schiff immer am Ball bleiben.

Der modernen Analog-, DVB-T- und Satellitentechnik ist es zu verdanken, dass sich Fernsehsendungen heutzutage sogar fernab der nächsten Hafenkneipe verfolgen lassen. Und zwar in der eigenen Kajüte.

Doch worin bestehen die Unterschiede zwischen den einzelenen Empfangsystemen? Welche technischen Voraussetzungen sind an Bord für den gemütlichen Fernsehabend erforderlich? Welche Technik liefert die besten Bilder? Und wie tief müssen Segler dafür in die Tasche greifen?

Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund ums Thema TV an Bord liefert das Skippers Magazin in der neuen YACHT (Heft 10/06, ab sofort im Zeitschriftenhandel erhältlich).


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Fernsehen an BordSkippers Magazin

Anzeige