T&T - News
Energiereserven im Blick

Batteriemanager – Wie die Geräte arbeiten und welche für den Einsatz an Bord einer Segelyacht geeignet sind

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 12.07.2006

YACHT

Mitten auf See, und plötzlich sind die Batterien alle. GPS und Kartenplotter schalten ab, das Licht geht aus, der Kühlschrank kühlt nicht mehr, und der Motor lässt sich ohne weiteres auch nicht mehr starten. Solch eine Situation lässt sich vermeiden.

Mit Hilfe eines so genannten Batteriemanagers hat der Skipper stets die noch zur Verfügung stehenden Stromreserven im Blick. Die Geräte zeigen an, wie es um den Verbrauch und den aktuellen Bestand bestellt ist.

Doch wie arbeiten diese "Wächter des Stroms" eigentlich? Wie müssen sie in die Bordelektrik integriert werden? Und worauf außer auf den Preis sollten Schiffseigner beim Kauf noch achten?

Ein eingehender Vergleich unterschiedlicher Batteriemanager liefert die Antworten. Nachzulesen in der neuen YACHT (Heft 15/06, ab sofort im Zeitschriftenhandel erhältich).


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BatteriemanagerTestberichtVergleich

Anzeige