Neue Boote

boot-Premieren VII: Maxus 26

Dickes Ding: Die Maxus 26 vereint Wohnraum und Variabilität. Bauqualität und Preis sind zusätzliche Argumente für das Bötchen

Hauke Schmidt am 23.01.2015
Maxus 26

Bullige Erscheinung: Hinter den Freibord der Maxus 26 steckt jede Menge Wohnraum

Im schlichten Grau präsentiert sich die neueste Konstruktion von Northman Yachts auf der boot. Die Maxus 26 schließt nicht nur eine Lücke im Werftportfolio, sondern ist auch eine interessante Alternative im zuletzt sehr aktiven Segment um 7,50 Meter Länge. Mit ihrem kantigen Design gibt sie sich modern und sportlich.

Die übrigen Eckdaten wie Segelfläche, Gewicht und Rumpfvolumen sprechen aber eher für einen gemäßigten Cruiser. Dazu passt auch die Stehhöhe von über 1,80 Meter. Variabel gibt sich die Polin unter Wasser und unter Deck. Vom Festkiel übers Schwert bis zum Kimmkiel sind drei verschiedene Anhänge erhältlich. Der Innenausbau erfolgt wahlweise in Anegré, Sapeli oder auch in Weiß. Der Grundpreis beträgt 39.900 Euro, für das besser ausgerüstete Ausstellungsboot werden 53.600 Euro aufgerufen. Wer noch während der Messe zuschlägt, muss nur 46.600 Euro investieren.  

Fotostrecke: Maxus 26

Der Exklusivtest der Maxus 26 erscheint in YACHT 4/2015. Wer sich jetzt schon ein Bild machen will, findet das Boot auf der Messe boot Düsseldorf: Halle 15, Stand B 58 

Webseite der Werft

Maxus 26 technische Daten
Lüa (Rumpflänge) 7,62 m
Breite 2,82 m
Tiefgang/alternativ 0,35-1,43 m / 1,43 m
Gewicht  2,35 t
Ballast/-anteil 0,6 t / 25 % 
Segelfläche am Wind  35,0 qm
Konstrukteur  Jacek Daszkiewicz / Northman

Hauke Schmidt am 23.01.2015

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online