Messe Düsseldorf
boot-Premieren V: Beneteau Sense 55'

Mit einem Plus an Komfort: Die Franzosen von Beneteau zeigen in Düsseldorf das neue Flaggschiff der revolutionären Sense-Serie

  • Michael Good
 • Publiziert am 25.01.2012

YACHT/Morton Strauch Asymmetrie als Kennzeichen. Das spezielle Sense-Konzept erlaubt eine ungewöhnliche Aufteilung an Deck

Mit der Vorstellung des ungewöhnlichen Sense-Konzepts hat Beneteau den bisher üblichen Konzeptrahmen für das Thema Fahrten- und Blauwassersegeln erheblich erweitert.

Die Idee von Sense ist es, auf einen Innenausbau achtern gänzlich zu verzichten und dafür die Bereiche Salon und Cockpit funktionell mehr miteinander zu verbinden. Auch lässt die andersartige Konstruktion eine ungewöhnliche Gestaltung des Cockpits zu. Die Plicht ist asymmetrisch angeordnet, die Duchten einseitig in ein großes "U" geformt. Das Konzept ist bisher auf breites Interesse gestoßen.

Jetzt bauen die Franzosen ihr ehrgeiziges Programm weiter aus und bringen für 2012 eine neue, große Sense 55' auf den Markt. Das Schiff steht derzeit als Deutschland-Premiere auf der Messe boot in Düsseldorf. An Deck übernimmt das 16,80 Meter lange Schiff im Wesentlichen die spannende Grundidee der kleineren Schwestern Sense 50' (Test in YACHT 22/10) und Sense 43' (10/11). Die Kennung: offenes Cockpit mit einer großen, fest angebauten Badeplattform und aufklappbare Steuermannssitze für einen freien Durchgang. Dazu der optisch markante Targabügel als Basis für die Großschot und eine Selbstwendefock als Option zur standardmäßigen Genua.

Beneteau Sense 55': zwei Gästekabinen zentral, Eignerkammer vorn. Das Achterschiff bleibt unverbaut

Die konzeptionellen Abgrenzungen zu den kleineren Modellen zeigen sich vor allem unter Deck. Die Sense 55' bietet zentral im Schiff zwei große Gästekabinen mit Doppelbett und jeweils eigenem Bad. Die Eigner schlafen in der ungewöhnlich komfortabel und großzügig gestalteten Vorschiffskabine, hier mit seperater Toilette und einer Duschkabine.

Die 17,20 Meter lange, 4,97 Meter breite und 18,5 Tonnen schwere Sense 55' wird in der Basisversion für 380.800 Euro angeboten. Auf der Messe boot in Düsseldorf ist das Schiff noch bis Sonntag in der Halle 16 auf dem Stand B 42 ausgestellt.

Sense 55

14 Bilder

Premiere auf der boot 2012: die neue Sense 55


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BeneteauBerret-Racoupeau Yacht DesignNauta DesignSense 55

  • 3,00 €
    Sense 50
  • 3,00 €
    Sense 43
Anzeige