Messe
boot-Premieren, Teil III: SQ 25

Die am alten Dehler-Standort in Freienohl produzierende Werft SQ Yachts hat ihr erstes selbst entwickeltes Schiff herausgebracht

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 20.01.2014

YACHT/S. Reineke Kleines Boot ganz groß: die SQ 25 auf der boot

Letztes Jahr waren sie auf der boot nur mit einem Info-Stand vertreten, dieses Jahr präsentierten sie gleich drei Schiffe: die im Auftrag gefertigten Scangaard 26 und Comfortina 35 sowie eben die selbst entwickelte SQ 25. Die Konstruktion von Marc-Oliver von Ahlen überrascht durch eine eigenständige moderne Linienführung, die entfernt an einen Hochsee-Mini erinnert. Das Heck ist offen. Der Steuermann sitzt direkt auf dem angeschrägten Deck, Sülls gibt es achtern nicht. HIer lassen sich jedoch zusätzliche Backskisten nachrüsten, mit denen die kurzen Duchten verlängert werden.

SQ 25: Messepremiere boot Düsseldorf

16 Bilder

SQ 25

Das Boot ist mit einer Doppelruderanlage ausgestattet, es gibt einen Tief- und einen Flachkiel. Auf Wunsch ist ein Schwenkkiel möglich. Der erforderte einen weit achtern sitzenden Propeller und somit eine Wellenanlage. Die SQ 25 kommt in der Grundversion ohne Einbaumaschine und wird mit einem Außenborder nach Wunsch bewegt. Es ist ein durchgestecktes Sportrigg aus Carbon und ein konventionelles Rigg mit weniger Segelfläche wählbar. Der größere Mast lässt sich jedoch nicht mit dem kurzen Kiel kombinieren.

Für den Innenraum gibt es eine Basisversion mit Hundekoje, Salon und offenem Vorschiff. Die erweiterte Variante hat Pantry und eine kleine separate Nasszelle. Der Ausbau in seidenmatt lackiertem Teak ist wertig und optisch anspruchsvoll. Stehhöhe gibt es nicht, aber die Ergonomiemaße für das Sitzen im Salon stimmen. Schotten und Möbel sind an Rumpf und Deck laminiert; eine hochwertige und gerade auf kleineren Booten selten gewordene Bauweise. Aufwändig auch die Decksausstattung: Rodkicker, Dyneema-Fallen, Harken-Rollanlage, Harken-Performa-Winschen und Teak im Cockpit in der Serie sind Maßnahmen, die das Boot in eine exquisite Ecke rücken. Und dies bei einem moderaten Preis: 47.000 Euro kostet die SQ 25 ohne Motor inklusive Mehrwertsteuer.

Rumpflänge

7,50 m

Breite

2,53 m

Tiefgang

1, 60/1,20/0,80–1,80 m

Gewicht

1,7 t

Großsegel Standard

20,0 qm

Großsegel Performance

25,6 qm

Fock

15,0 qm


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: boot PremierenDufour 310ScangaardSQ 25Von Ahlen

Anzeige