Bootsbau

Beneteaus neue Katlinie "Excess" segelt

Der Weltmarktführer bringt neben der etablierten Lagoon-Reihe ein zweites Programm, das auf mehr Performance ausgerichtet ist

Fridtjof Gunkel am 31.07.2019
Excess
Werft/C. Launay

Excess-Linie: moderne Rümpfe und mehr Tuch

Die neuen Boote sollen, so Programmchef Bruno Belmot, "die schnellsten Kats ohne Schwerter sein". Die Linie namens Excess soll besser und schneller segeln und so auch sportliche Segler zufriedenstellen, beispielsweise solche, die aus familiären Gründen einen komfortablen Kat mit mehr Platz als auf einem Mono suchen.

Der große Unterschied: Es gibt keine Flybridge, was Gewicht spart und der Optik hilft. Gesteuert wird von zwei Rädern achtern auf den Rümpfen, was aktiven Seglern ebenfalls entgegenkommt. Optional sollen noch höhere Riggs angeboten werden.

Fotostrecke: Neue Katamaranlinie von Beneteau

Die beiden ersten Typen sind der Excess 12 und der Excess 15. Sie sollen auf der Messe in Cannes (10. bis 125. September) erstmalig vorgestellt werden 

Fotostrecke: Excess 12: die Layouts

Dazu die Layouts:

Zum Vergleich der Lagoon 42:

Fotostrecke: Lagoon 42

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Fridtjof Gunkel am 31.07.2019

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online