T&T - News
Bavaria bringt Deckssalonyachten

Giebelstädter Werft kündigt "Vision"-Reihe an. Als erstes soll im Herbst ein 50-Fuß-Modell kommen

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 03.05.2006

Wie der Branchendienst IBI (International Boat Industry) meldet, wird es bald eine Bavaria 40, 44 und 50 als Deckssalonyacht geben. Die neuen Typen würden durch den Zusatz "Vision" gekennzeichnet. Dies habe die Giebelstädter Großserienwerft gestern angekündigt. YACHT hatte bereits im März über entsprechende Pläne von Bavaria berichtet.

Mit ihrem Vorstoß reagieren die Bayern auf den allgemeinen Trend. Deckssalonyachten werden derzeit stark von den Kunden nachgefragt, und alle wichtigen Serienwerften sind bereits mit entsprechenden Schiffen am Markt vertreten. Bavaria drohte also ins Hintertreffen zu geraten und musste nun handeln.

Laut der von IBI zitierten Pressemitteilung werden die Rümpfe der Vision-Yachten ein neues Design erhalten. Außerdem werde die Segelfläche vergrößert und der Ballastanteil auf über 35 Prozent erweitert.

Mehr technische Details oder Angaben zur Preisgestaltung sind derzeit nicht bekannt. Bavaria-Vertriebsleiter Mike Reuer verweigerte auf Anfrage der YACHT ausdrücklich jede weitere Information.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BavariaDeckssalonyachtenVision

Anzeige