Kleinkreuzer-Spezial

Sechs kleine Kreuzer im Gebrauchtboot-Test

Mit rund 5000 Euro zum Yachteigner: Empfehlenswerte gebrauchte Kleinkreuzer im Vergleich. Der Test, Teil 1, im PDF-Download

Fridtjof Gunkel am 10.10.2018
Gebrauchboot Vergleichstest_2018_Segeln_BSc_IMG_4475
YACHT/Ben Scheurer
Gebrauchboot Vergleichstest_2018_Segeln_BSc_IMG_9668

Von links: Varianta 65, Neptun 22, Etap 22, Dehlya 22, Friendship 22, Jaguar 22

Sie sind nicht groß, sie sind nicht neu, und sie brauchen meist pflegende Hände. Aber sie segeln, sind noch trailerbar, aber durchaus küstentauglich, und sie bieten Platz für bis zu vier Personen nebst einer Pantry. Gebrauchte Kleinkreuzer sind einerseits günstig, andererseits extrem vielseitig. Aber was bietet der Markt, welche Exemplare eignen sich für wen, und was zeichnet sie aus? Wo liegen die Schwachstellen, worauf müssen potenzielle Käufer achten? Im großen Gebrauchtboot-Vergleichstest, Teil 1, treten gegeneinander an: Etap 22, Dehlya 22, Friendship 22, Jaguar 22, Neptun 22 und Varianta 65.


 

Das große Spezial lesen Sie in YACHT 20/2018. Das Heft ist im DK-Shop erhältlich, oder Sie laden sich den ersten Teil des Vergleichstest direkt über den Link unten herunter.

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Fridtjof Gunkel am 10.10.2018

Das könnte Sie auch interessieren


YACHT Leserumfrage 2018

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online