Gebrauchboottest
Solides aus den Niederlanden: Midget 26

Rund acht Meter lang, Spitzgatter, bestens verarbeitet und seefest, das ist die knuffige Yacht aus der Nähe von Amsterdam. Der Test im PDF-Download

  • Alexander Worms
 • Publiziert am 30.08.2019
Ungewöhnlich aber dennoch ansehnlich: Die Midget 26 Ungewöhnlich aber dennoch ansehnlich: Die Midget 26 Ungewöhnlich aber dennoch ansehnlich: Die Midget 26

YACHT/A. Worms Ungewöhnlich aber dennoch ansehnlich: Die Midget 26

YACHT/N. Campe Risszeichnung der Midget 26

Sicher fühlt es sich an im Cockpit: hohes Süll, tiefe Plicht, gemütliche Rundungen. Auch der Langkiel und das angehängte Ruder tragen zur Gemütlichkeit bei, auch unter Segeln – besonders rasant ist die runde Kleine nicht unterwegs.

Unter Deck passt dann wieder alles, Pantry, Kojen, WC-Raum, Navitisch. Einzige Voraussetzung: Man darf nicht größer als 1,80 Meter sein, denn dann sind Stehhöhe oder Kojenlängen nicht ausreichend. Ist man kleiner und sucht ein solides, seegängiges Schiff, das nicht jeder hat, könnte die Midget 26 das Vehikel der Wahl sein.

Mehr wissen?

Steht alles in YACHT 17/2019, erhältlich im DK-Shop, oder Sie laden sich den Testbericht direkt über den Link unten herunter.

Midget 26

12 Bilder

Midget 26


Die gesamte Digital-Ausgabe 17/2019 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: De KloetFahrtenyachtGebrauchtbootGebrauchtboottestKonstrukteurLangkielerMartin BekebredeMidget26Midget 26NiederlandeSpitzgatterTestTestberichtWerft

  • 3,00 €
    Midget 26
  • 16,90 €
    Segeln in Gezeitengewässern
Anzeige