Klassiker
"Inismara": wachgeküsst

Die 5,5-KR-Yacht stand jahrelang vergessen an der Schlei. Dann fand sie im Schweizer Fotografen Markus Senn einen neuen Besitzer. Das Porträt im PDF-Download

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert vor 9 Monaten
"Inismara": wachgeküsst "Inismara": wachgeküsst "Inismara": wachgeküsst

Andrea Schmelz/Markus Senn "Inismara": wachgeküsst

"Inismara" heißt Insel im Meer, und genau das ist die kleine Yacht für ihren neuen Eigner, der für jede Zeit an Bord aus der Heimat in den Alpen anreisen muss. Doch das Boot hat eine solche Anziehungskraft auf Markus Senn, dass er das gern in Kauf nimmt.

Lesen Sie die Geschichte über die 5,5-KR-Yacht "Inismara", Ex-"Schwaben" von 1965, in der YACHT, Ausgabe 13/2020. Alle Bezugsmöglichkeiten finden Sie hier.

Themen: 5.5-KR-SeekreuzerAnton MiglitschBootsporträtInismaraKlassikerKonstrukteurKRMatthiessen & PaulsenMiglitschRefitRestaurierungSchleiSchwabenStapelfeldt


Die gesamte Digital-Ausgabe 13/2020 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige