Das besondere Boot
"Ideefix": Kleinkreuzer im Eigenbau

Ein Bäcker baut sich ohne bootsbauerische Vorkenntnisse einen Kleinkreuzer – den er auch selbst als Autodidakt konstruiert hat. Das Bootsporträt im PDF-Download

  • Michael Rinck
 • Publiziert vor einem Jahr
Ohne Erfahrung direkt an ein Doppelruder gewagt. Das Ergebnis funktioniert Ohne Erfahrung direkt an ein Doppelruder gewagt. Das Ergebnis funktioniert Ohne Erfahrung direkt an ein Doppelruder gewagt. Das Ergebnis funktioniert

YACHT/ Nico Krauss Ohne Erfahrung direkt an ein Doppelruder gewagt. Das Ergebnis funktioniert

YACHT/ Nico Krauss Das 7,80 Meter lange Boot trägt mit 40 Quadratmetern recht viel Segelfläche am Wind

Selbst ein Boot zu bauen war der Traum von Andreas Scherbarth. Dieser Traum ist wahr geworden. Neben der Herausforderung eines solchen Projektes, das den Bäckermeister mit eigener Biobäckerei reizte, gab es noch einen weiteren entscheidenden Punkt: Sein Wunschboot gab es nicht zu kaufen.

Das Traumboot sollte viel Platz im Cockpit fürs Segeln mit Freunden bieten, zudem Kojen für die Familie, um auch mal am Wochenende zu übernachten, Fläche zum Sonnenbaden und auch noch Stehhöhe unter Deck. Alles Wünsche, die mit den aktuellen Trends im Bootsbau durchaus konform gehen. Aber ein maßgebliches Detail machte die meisten Serienbauten uninteressant für Scherbarth: Auf dem Biggesee, einer Talsperre im Sauerland, gelten strenge Größenbegrenzungen für Sportboote ...

Wie der Eigner alle seine Ideen umsetzte, lesen Sie in der YACHT, Ausgabe 21/2019. Das Heft ist im DK-Shop erhältlich, oder Sie laden sich das Bootsporträt direkt über den Link unten herunter.

Themen: Andreas ScherbarthDas besondere BootEigenbauIdeefixKleinkreuzerKnickspanterKonstrukteurSelbstbau

  • 3,00 €
    Ideefix: Selbstbau-Kleinkreuzer

Die gesamte Digital-Ausgabe 21/2019 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige