Das besondere Boot
Holzbootsbau: unterwegs mit Selbstbau "Firecrest II"

Der kleine Kutter dient dem Schriftsteller, Filmautor und Multi-Media-Künstler Clemens Richter als Refugium und Inspirationsquelle. Das Porträt im PDF-Download

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 31.05.2018
Holzbootsbau: unterwegs mit Selbstbau "Firecrest II" Holzbootsbau: unterwegs mit Selbstbau "Firecrest II" Holzbootsbau: unterwegs mit Selbstbau "Firecrest II"

YACHT/Stefan Schorr Holzbootsbau: unterwegs mit Selbstbau "Firecrest II"

YACHT/Stefan Schorr Viel Deck, wenig Cockpit, dafür Skylight und Niedergang wie auf größeren Klassikern

Das nur 6,50 Meter lange Unikat liegt in Eckernförde an einer Boje, weil der Eigner einen Liegeplatz im glasklaren Wasser bevorzugt. Für ihn beginnt die Entspannung, wenn er mit dem Dingi von der Brücke des Yacht-Clubs Meteor ablegt und zu seiner "Firecrest" rudert.

Der Bau seines Schiffs dauerte sieben Jahre. Der Mast steht weit vorn im Bug und ist unverstagt, nur eine von vielen Besonderheiten des Bootes mit dem auffällig lang überstehenden Heck. Wir waren mit Clemens Richter und seiner Schöpfung unterwegs.

Mann und Boot im Porträt in der YACHT, Ausgabe 10/2018. Das Heft ist im DK-Shop erhältlich, oder Sie laden sich den Artikel direkt über den Link unten herunter.

11 Bilder

"Firecrest II"


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BootsporträtClemens RichterDas besondere BootEigenbauFirecrest IIHolzyachtKutterLeistenbauweiseRetro-KlassikerSchiffsporträtSelbstbau

  • 3,00 €
    Firecrest II: Eigenbau aus Deutschland
  • 29,90 €
    Bootsbau
Anzeige