Das besondere Boot
"Gertrud III": ein Seekreuzer aus der Vorkriegszeit

Drei Freunde sind wie die Jungfrau zum Kinde an einen Doppelender gekommen. Nach sieben Jahren Arbeit sind sie erstmals losgesegelt. Das Porträt im PDF-Download

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 13.02.2021
"Gertrud III": ein Seekreuzer aus der Vorkriegszeit "Gertrud III": ein Seekreuzer aus der Vorkriegszeit "Gertrud III": ein Seekreuzer aus der Vorkriegszeit

YACHT/Jozef Kubica "Gertrud III": ein Seekreuzer aus der Vorkriegszeit

YACHT/Jozef Kubica Die "Gertrud III" nach langem Anlauf endlich in ihrem Heimatrevier, der Kieler Förde

Die Erscheinung der "Gertrud" ist wahrlich besonders. Ihr Kanuheck, der große Aufbau über dem Cockpit und nicht zuletzt der ellenlange Mast weisen den 1938 in Hamburg gebauten Seekreuzer als echtes Charakterschiff aus. Wie dieser Charakter zustande kam, verrät die hochspannende Geschichte des gepflegten Klassikers.

Die lesen Sie in der YACHT, Ausgabe 3/2021. Hier erfahren Sie alle Möglichkeiten, das Heft zu beziehen. Oder Sie laden sich das Bootsporträt direkt über den Link unten herunter.


Die gesamte Digital-Ausgabe 3/2021 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BootsbauDas besondere BootDoppelenderGertrudGertrud IIIHolzKanuheckKlassikerSeekreuzerYachtsportgeschichte

  • 3,00 €
    Gertrud III: Seekreuzer aus Deutschland
Anzeige