Das besondere Boot
Colin Archer im Kleinformat

Der Mini-Colin-Archer von Klaus Steinlein ist die vielleicht kleinste klassische Yacht. Sie ist verkleinert, aber voll segelbar. Das Porträt im PDF-Download

  • Nils Theurer
 • Publiziert vor 7 Monaten
In seiner Badewanne ist er Kapitän: Erbauer Klaus Steinlein sitzt tief, aber entspannt In seiner Badewanne ist er Kapitän: Erbauer Klaus Steinlein sitzt tief, aber entspannt In seiner Badewanne ist er Kapitän: Erbauer Klaus Steinlein sitzt tief, aber entspannt

YACHT/N. Theurer In seiner Badewanne ist er Kapitän: Erbauer Klaus Steinlein sitzt tief, aber entspannt

YACHT/N. Theurer Alles, was eine Colin-Archer-Konstruktion ausmacht, geschrumpft auf auf 3,56 Meter

Am besten nicht von einem Modellboot sprechen im Zusammenhang mit der Colin-Archer-Konstruktion, die Klaus Steinlein von eigener Hand gebaut hat. „Das ist kein Modellbau, das ist ein einwandfreies Schiff“, ist seine selbstbewusste Sicht. Tatsächlich finden sich kaum Details, die über das Funktionelle hinaus an Bord sind.

Doch wie segelt nun dieses maßstäblich verkleinerte Schiff, geschrumpft statt der 14,25 Meter des Originalplans auf 3,56 Meter?

Wir hatten die Gelegenheit, dieses besondere Schiffchen genauer kennenzulernen. Alles über den Mini-Spitzgatter lesen Sie in der YACHT, Ausgabe 18/2020. Das Heft ist im DK-Shop erhältlich, oder Sie laden sich das Porträt direkt über den Link unten herunter.

Themen: Colin ArcherDeutschlandEigenbauKlassikerKlaus SteinleinKleinbootKleinstbootKonstrukteurMini-Colin-ArcherModellsegelbarSelbstbauZweimaster

  • 3,00 €
    Kleinstkreuzer: Mini-Colin-Archer

Die gesamte Digital-Ausgabe 18/2020 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige